Samsung Galaxy S4 mehr als 10 Millionen mal verkauft

Nur wenige Wochen nach seiner weltweiten Einführung am 27. April 2013 hat das neue Samsung GALAXY S4 die magische 10-Millionen-Verkaufsmarke geknackt und es hört nicht auf, denn jede Sekunde werden rund vier Premium-Smartphones der neuesten Generation verkauft! Mal im Vergleich dazu: das GALAXY S III hat die 10-Millionen-Verkaufsmarke 50 Tage nach seiner Markteinführung erreicht. Das GALAXY S II benötigte fünf Monate und das GALAXY S sieben Monate, um diese 10 Millionen Schwelle zu erreichen.

Und so zeigt sich auch Mario Winter, Director IT & Mobile Marketing Samsung Electronics GmbH mehr als begeistert:
„Wir freuen uns sehr, dass das GALAXY S4 so gut bei den Verbrauchern ankommt. Für uns ist diese große Nachfrage eine direkte Bestätigung, wie wichtig unser Premium-Smartphone im mobilen Alltag der Menschen ist, die damit besondere Momente einfangen oder teilen und nicht mehr auf neueste Technik verzichten wollen. Mit dem GALAXY S4 baut Samsung seine Marktführerschaft in Deutschland konsequent aus“.

Trotz des schlanken Gehäuses mit nur 7,9 mm Dicke verfügt das Samsung Galaxy S4 als weltweit erstes Smartphone über ein Full HD Super AMOLED-Display mit 12,7 Zentimetern (5 Zoll) Bildschirmdiagonale und 441 ppi. Herausragende Fotos ermöglicht die 13-Megapixel-Kamera des GALAXY S4: Mit der „Dual Shot“-Funktion nimmt das Gerät gleichzeitig mit Vorder- und Rückkamera auf, sodass auch der Fotograf immer Teil des geschossenen Fotos ist. Mit intelligenten Software-Features wie „Air View“ und Gestensteuerung steht das GALAXY S4 für einfachste Bedienbarkeit, die das Leben angenehmer macht. Diverse Sensoren im Gerät und die „S Health“-Software halten den Nutzer über sein Wohlbefinden auf dem Laufenden.

Neue Farbvariationen geplant

Aktuell ist das Samsung GALAXY S4 in mehr als 110 Ländern erhältlich. In Kooperation mit 327 Partnern wird Samsung die Marktverfügbarkeit seines Premium-Smartphones sukzessiv auf 155 Länder erweitern. Um dabei den verschiedenen Geschmäckern und Vorlieben der weltweiten Verbraucher gerecht zu werden, plant Samsung die Einführung neuer Farbvariationen. Neben den aktuellen Farben „Black“ und „White“ wird das GALAXY S4 bereits ab Sommer 2013 in den Farben „Blue“ und „Red“ erhältlich sein. Weitere Farbvarianten wie „Purple“ und „Brown“ sollen folgen. (##.)

Advertisements

Samsung stellt Smartphone GALAXY Young DUOS und dem GALAXY FAME vor

Schwalbach/Ts., 12. März 2013 – Mit dem Galaxy Young DUOS und Galaxy FAME präsentiert Samsung zwei neue Android-Smartphones, die mit ihrem attraktiven Preis vor allem jungen Nutzern ein smartes Mobilfunkerlebnis ermöglichen sollen. Ausgestattet mit der Android 4.1-Plattform, 1-GHz-Prozessoren, 1.300-mAh-Akkus und einem internen Speicher von 4 Gigabyte, machen die neuen Modelle der Galaxy-Serie nicht nur eine gute Figur beim Telefonieren und Chatten, sondern auch bei der mobilen Nutzung von Multimedia-Anwendungen. Zudem können per Wi-Fi Direct Daten wie Fotos, Videos oder Musik leicht zwischen zwei Geräten geteilt werden.

Das Galaxy Young DUOS verfügt über einen 8,31 cm (3,27 Zoll) großen Bildschirm sowie zwei Steckplätze für SIM-Karten, zwischen denen zur Verwendung ohne Neustart des Smartphones gewechselt werden kann. Es ist ebenfalls möglich, über eine SIM-Karte zu telefonieren, während über die zweite SIM-Karte eine Datenverbindung besteht. Somit lassen sich zwei unterschiedliche Vertragsoptionen nutzen, berufliche und private Verbindungen trennen oder im Ausland dortige Anbieter nutzen. Das Galaxy Young DUOS kommt in den Farben White und Deep-Blue und ist ab März erhältlich (UVP 224 Euro). Das Galaxy FAME verfügt über einen 8,89 cm (3,5 Zoll) großen Bildschirm und ist ab März in den Farben Pearl-White und Metallic-Blue erhältlich (UVP 229 Euro). Wir werden zeitnah beide Smartphones mit Vertrag anbieten können. (##.)

Kommt das Samsung Galaxy S4 am 15. März?

Und wieder einmal scheinen die Kollegen von SamMobile über das Samsung Galaxy S4 bestens informiert zu sein. So berichten die Kollegen, dass das mit höchster Spannung erwartete kommende Flaggschiff von Samsung, das Galaxy S4 bereits unmittelbar nach dem Mobile World Congress 2013 veröffentlicht werden wird. Als Datum wird der 15. März 2013 genannt und man beruft sich dabei auf die Informationen eines vertrauenswürdigen Insiders. Der Verkaufsstart des Samsung Galaxy S4 soll dann Anfang April in Europa beginnen, gefolgt von Asien. Anfang Mai beziehungsweise Juni sollen dann Amerika, Australien und Afrika folgen. Die nun genannten Daten passen letztendlich auch mit den Informationen zusammen, die Samsung Display auf der diesjährigen CES in Las Vegas zeigte. Dort wurde die Verfügbarkeit für ein 4,99 Zoll Super-AMOLED Display für das Q1/2013 genannt.

Wie die Vorstellung des Galaxy S4 geschehen soll, ist jedoch unklar ebenso wie der Ort des Launch Events. Aufgrund des Verkaufsstarts in Europa liegt die Vermutung nahe, das hier eine der europäischen Hauptstädte zur Auswahl steht. Zum Thema der technischen Spezifikationen des Samsung Galaxy S4 kursieren nach wie vor das 4.99 Zoll große Super AMOLED Full HD Display, Exynos 5 Octa (8-Core) Prozessor, Mali-T658 (8-Core) GPU, 2GB RAM, 13 Megapixel Kamera mit 1080p Full HD, 2 Megapixel Frontkamera sowie Android 4.2.1 Jelly Bean als Betriebssystem.

Und wir freuen uns darauf, alsbald dieses Smartphone mit Vertrag in unserem Handyshop anbieten zu können. (##.)

Samsung veröffentlicht ChatON 2.0

Schwalbach/Ts., 10. Januar 2013 – Messaging, Chatten, Teilen mit mehr Komfort für den Nutzer – ChatON 2.0 von Samsung ermöglicht Bilder, Videos, Text- oder Sprachnachrichten bequem und einfach zu verschicken und im Einzel- oder Gruppenchat mit Freunden und Bekannten zu teilen. Nutzer können ihren Account komfortabel auf bis zu fünf Geräten verwenden – egal, ob auf Smartphone, Tablet, Smart Camera oder im Webbrowser.  So erreichen Bilder, Videos, Text- oder Sprachnachrichten die User komfortabel auf Smartphone, Tablet, Smart Camera oder im Webbrowser des heimischen PCs. Um die Vorteile von ChatON 2.0 erleben zu können, müssen sich Nutzer lediglich mit ihrer Samsung Account ID unter chaton.com einloggen. „ChatON verbindet weltweit Millionen von Menschen, die sich interaktiv austauschen. Dabei stehen unseren Nutzern jegliche Formate vom Text, über Bilder und Videos bis hin zu selbst aufgenommen Sprachnachrichten zur Verfügung – auf welchem Gerät sie auch immer gerade am besten zu erreichen sind“, sagt Dirk Rombach, Product Manager Samsung Mobile Services & Apps bei Samsung Electronics Deutschland.
Um mit den eigenen Kontakten in Verbindung zu bleiben, können diese aus einer Vielzahl weiterer Plattformen in Unterhaltungen eingebunden werden – darunter zum Beispiel Twitter und Facebook. Im ChatON-Koffer werden Multimedia-Dateien aus Chats mit einer oder mehreren Personen automatisch gespeichert, um jederzeit wieder darauf zugreifen zu können oder sie in sozialen Netzwerken wie Facebook zu teilen. In ChatON 2.0 gestalten Nutzer ihr eigenes Profil und veröffentlichen Status-Updates, die von ihren Freunden kommentiert werden können. Für mehr Spaß beim Chatten sorgen Bilder, Audioclips und animierte Emoticons, die sich in die Nachrichten einbinden lassen. Zusätzlich stehen Hintergründe, Schriften und verschiedene Darstellungsformate zur Verfügung, um ChatON 2.0 dem persönlichen Geschmack anzupassen. ChatON 2.0 ist auf allen Samsung Smartphones mit und ohne Vertrag vorinstalliert und steht zum kostenlosen Download in mehr als 200 Ländern in über 60 Sprachen unter Samsung Apps zur Verfügung. (##.)

Enhanced by Zemanta

Samsung: Galaxy S4 Vorstellung auf der CES 2013 – aber nicht für die Öffentlichkeit

Man spürt in der Szene förmlich, das die CES 2013 in Las Vegas kurz vor der Eröffnung steht und alle sehr darauf gespannt sind, was uns die Hersteller zeigen werden. Ich glaube, das kaum eine CES so mit Spannung erwartet wird, wie dieses Jahr. Neben den mit Spannung erwarteten Smartphones asiatischer Hersteller wie ZTE, Huawei und Sony etc. steht vor allem auch das Samsung Galaxy S IV im Mittelpunkt.

Ja – ich weiß, das Samsung Galaxy S IV wird doch gar nicht vorgestellt. Oder etwa doch ? Denn laut letzten Informationen der südkoreanischen Website MT wird das Samsung Galaxy S IV  im Convention Center von Las Vegas präsent sein. Niemand Geringerer als der stellvertretende Vorsitzende von Samsung Electronics, Jay Lee, wird einigen wenigen, sorgfältigst auserwählten Personen auf der CES das Galaxy S4 hinter verschlossenen Türen präsentieren.
Hintergrund dessen dürfte aber eher Folgender sein: Messen sind nicht nur zum Präsentieren gegenüber der breiten Öffentlichkeit da, sondern auch um eben hinter verschlossenen Türen Geschäfte zu machen. So liegt die nicht ganz unberechtigte Annahme vor, das der CEO von Samsung sich mit Geschäftspartnern trifft, um Ihnen die Fortschritte bzw. den aktuellen Entwicklungsstand des Samsung Galaxy S IV zu präsentieren. Ähnlich dürften es andere Hersteller wie HTC, Sony, LG, Motorola auch halten.

Dennoch eine interessante News, lässt Sie doch daraus schließen, das wir auf das Samsung Galaxy S IV nicht allzu lange warten müssen. (##.)

Enhanced by Zemanta

Aktuelles zum kommenden Samsung Galaxy S IV

So – das Jahr 2013 hat begonnen, die CES 2013 in Las Vegas steht vor der Tür und auch ich sitz wieder mit Tatendrang an meinem Notebook um interessante Nachrichten für euch zu verfassen. Etwas, das mit großer Spannung im Smartphone-Markt erwartet wird, ist sicherlich das Samsung Galaxy S4. Kursiert es doch seit einiger Zeit bereits recht intensiv in der Gerüchteküche, so sind doch die bis dato bekannten Informationen zum kommenden Samsung Flaggschiff recht dünn gesät.

Was ist also bis dato bekannt bzw. wovon darf mit aktuellem Stand ausgegangen werden? eine gewisse Einigkeit herrscht bei der Gerätebezeichnung zum kommenden Galaxy S4, welches als GT-I 9500 erscheinen dürfte. Hintergrund ist, das die Zahl 4 in Korea als Unglückszahl gilt und somit keine Verwendung finden dürfte. Die ebenfalls aufgetauchte Gerätebezeichnung GT-I9505 dürfte als Hinweis darauf gelten, das es sich hierbei dann um eine LTE Version des Galaxy S4 handeln wird.

Interessant ist was alles in die Gerüchteküche geworfen wird: acht-Kern-Prozessor, 2-4 GB Arbeitsspeicher, ein Full-HD-Display, sowie die Größe von bis zu 5,5-Zoll und natürlich auch das Thema S-Pen kam auf. Zudem hält sich erneut hartnäckig das Gerücht, dass das Galaxy S4 mit einem flexiblen Display aufwarten werde. Als Stichwort sei hier das Projekt „Youm“ genannt.

Letztendlich ist aber eben alles mal wieder Gerüchteküche und natürlich in keinster Weise offiziell bestätigt – außer eben, das es ein Samsung Galaxy S IV geben wird. Ebenso gilt als gesichert, das wir das Galaxy S IV weder auf der CES 2013 noch auf dem MWC 2013 oder sonst einer Messe sehen werden. Vielmehr ist davon auszugehen, das Samsung wie auch bei der Vorstellung des Galaxy S III Smartphone eine komplett eigene Veranstaltung anberaumen wird.

Samsung Galaxy S3: ab sofort auch mit 64GB hier bestellbar

Bei der Vorstellung seines neuen Android Smartphone Flagschiffes Galaxy S3 hatte Samsung dieses Smartphone in drei Speichervarianten angekündigt – und zwar in den Versionen 16GB, 32GB und 64 GB. Kurze Zeit später tauchten erste Gerüchte auf, das die 64 GB Variante doch nicht kommen würde, was aber nun komplett verworfen werden kann. Denn seit kurzem ist nun auch die 64 GB-Variante des Samsung Galaxy S3 in Deutschland verfügbar – wenn auch nicht gerade günstig und vorerst auch nur in der Farbe schwarz.
Im Amazon Marketplace ist die 64 GB Variante des Samsung Galaxy S3 bereits bei einigen Online-Händlern im Angebot. Die Preise für das Samsung Smartphone mit 64 GB fangen derzeit bei 699,- € an ohne Vertrag. Wann die 64 GB Variante auch bei den bekannten Mobilfunkprovidern verfügbar sein wird, ist bis dato leider noch nicht bekannt. Aber auch hier dürften erste „Angebote“ nicht lange auf sich warten lassen.
Hier geht es zu den aktuellen Samsung Galaxy S3 Angeboten in allen Speichervarianten >>   Samsung Galaxy S3