Gewinnspiel – ZTE Grand X Smartphone mit INTEL CPU!

Das heißt Ihr könnt jetzt etwas von uns bekommen – und zwar ein neues Smartphone der Firma ZTE, das wir verlosen werden:

Ein Gewinnspiel !!!

Das ZTE Grand X mit Intel Prozessor im Wert von 245,- Euro

Jaja, das verwirrt ein wenig. Aber nur im ersten Moment. Es gibt diesen Blog hier und es gibt noch einen anderen mit ähnlicher URL. Weil alles im Fluss ist, fängt man einfach an, Blogt „in fremder Umgebung“ und nutzt immer aufwändigere Technik. So auch bei uns geschehen. Und deshalb gibt es AN anderer STELLE ein Gewinnspiel. >> Hier klicken << (##.)

Wie könnt ihr teilnehmen?
Dafür müsst Ihr diesem Link folgen. 
Die Verlosung läuft bis zum 30. April 2013 um 23:59 Uhr. Die Teilnahmebedingungen sind „mehr als easy“. Wir drücken euch natürlich die Daumen!

ZTE Grand X Intel Smartphone (geöffnet)

Ihr habt die Möglichkeit ein neues ZTE Grand X Smartphone zu gewinnen.

PS: Wir freuen uns natürlich auch darüber, wenn Ihr über dieses Gewinnspiel via Twitter, Facebook etc. berichtet ;-)

ALCATEL bringt neue Smartphone Modelle nach Deutschland

07. März 2013 – TCL Communication, der Entwickler und Hersteller von Smartphones unter dem Markenamen ALCATEL ONE TOUCH bringt ab dem 2. Quartal 2013 auch in Deutschland die vier High-End-Smartphones – ONE TOUCH IDOL, ONE TOUCH IDOL ULTRA, ONE TOUCH SCRIBE HD und ONE TOUCH STAR – in den Handel.

ONE TOUCH IDOL
Das nur 7,9 Millimeter dicke und 110 Gramm leichte ONE TOUCH IDOL verfügt über einen großen 4,7-Zoll-Bildschirm und ein qHD-IPS-Display mit brillanter Darstellung und hoher Farbtiefe. Im Inneren sorgt ein Dual-Core-Prozessor, der mit 1,2 GHz getaktet ist, für eine hohe Geschwindigkeit. Eine 8-Megapixel-HD-Kamera liefert perfekte Aufnahmen. Die Rückseite des Geräts besteht aus gebürstetem Aluminium und ist in fünf leuchtenden Farben geplant. Eine spezielle Antifett-Beschichtung schützt das gesamte Gerät. Der unverbindliche Verkaufspreis liegt bei 249 Euro. Ob dieses Gerät nach Deutschland kommt, ist allerdings noch offen.

ONE TOUCH IDOL ULTRA
Das ONE TOUCH IDOL ULTRA, das bereits Anfang des Jahres auf der CES in Las Vegas mit nur 6,45 mm Bautiefe als „dünnstes Smartphone der Welt“ präsentiert wurde und weltweit auf großes Interesse gestoßen ist, gibt es nun in fünf weiteren leuchtenden Farben. Es richtet sich insbesondere an Design-Liebhaber und verfügt über ein kristallklares 4,7-Zoll-HD AMOLED-Display mit einer Auflösung von 1280 x 720 Bildpunkten. Zudem besitzt das ONE TOUCH IDOL ULTRA eine 8 Megapixel-Kamera und im Inneren arbeitet ein schneller mit 1,2 GHz getakteter Dual-Core-Prozessor. Das High-End-Smartphone ist in den Farben Schwarz, Rot, Flash-Gelb, Türkis, Grün sowie Fresh Rose geplant und kommt in einer eleganten Verpackung auf den Markt. Der unverbindliche Verkaufspreis liegt bei 299 Euro.

ONE TOUCH SCRIBE HD
Das ONE TOUCH SCRIBE HD verfügt über ein 5 Zoll FullHD Display. Im Inneren des unter Android Jelly Bean 4.2 laufenden Smartphones arbeitet ein superschneller Quad-Core-Prozessor, der mit 1,2GHz getaktet ist. Die Kamera auf der Rückseite hat 8 Megapixel, ein Stylus-Stift gehört zum Lieferumfang. Eine Besonderheit ist auch das magnetische MagicFlip-Cover, das ohne Abstriche am Design für perfekten Schutz sorgt. Geplant ist das Scribe HD in den Farben Flash-Rot, Flash-Gelb, Weiß und Schwarz. Der unverbindliche Verkaufspreis liegt bei 299 Euro.

ONE TOUCH STAR
Sein brillantes 4-Zoll AMOLED-Display ist perfekt geeignet, um HD-Videos abzuspielen, die mit der 5-Megapixel-Kamera des Smartphones aufgenommen werden können. Die Kamera ist mit Autofokus und LED ausgestattet und ermöglicht Video-Aufnahmen mit einer Auflösung von 720p bei 30 Bildern pro Sekunde. Der mit 1 Ghz getaktete Dual-Core-Prozessor sorgt für die notwendige Geschwindigkeit. Die Rückseite ist aus gebürstetem Aluminium und durch die Edge-To-Edge-Bauweise weist das Gerät vorne an den Seiten keine großen Ränder auf. Der unverbindliche Verkaufspreis liegt bei 199 Euro.

Wir hoffen, das wir diese Geräte ab dem Q2/2013 dann auch als Smartphones mit Vertrag in unserem Shop werden anbieten können. (##.)

ZTE und NVIDIA kündigen gemeinsam erste Tegra 4-Superphones an

Düsseldorf, 22. Februar 2013 – Der chinesische Telekommunikationsanbieter ZTE hat gemeinsam mit dem Chiphersteller NVIDIA die ersten Superphones auf Basis der Tegra 4 Prozessorgeneration angekündigt, welche in den kommenden 3-4 Monaten auf den Markt kommen.

Die neuen ZTE-Superphones mit dem NVIDIA Tegra 4 werden extrem schnelles Reaktionsverhalten für Web-Browsing und das Laden von Apps bieten. Die Quad-Core ARM Cortex-A15-CPU mit ihren 72 NVIDIA GeForce-Grafikkernen werden zudem für eine realistischere Gaming-Erfahrung und sehr lange Akku-Laufzeiten sorgen. Darüber hinaus bietet der Tegra 4-Prozessor mittels des optionalen Chipsets NVIDIA i500 LTE die globale Unterstützung für 4G LTE-Sprach- und Datenkommunikation. In einem weiteren von ZTE und NVIDIA geplanten Superphone-Modell soll der i500 LTE-Prozessor standardmäßig eingebaut sein und blitzschnelles Networking ermöglichen.

„Der Launch dieser Geräte verdeutlicht die Fähigkeit von ZTE, hochwertigste Endgeräte mit den branchenweit neuesten Technologien in kurzer Zeit zu entwickeln und auf den Markt zu bringen. Wir sind stolz darauf, unsere Partnerschaft mit NVIDIA bei innovativen Entwicklungen fortzusetzen und freuen uns, weitere Tegra-Modelle auf den Markt zu bringen. Sie werden neue Handy-Generation definieren und ein beeindruckendes Erlebnis mobilen Computings bieten“, erklärt He Shiyou, Executive Vice President und Leiter der Terminal Division von ZTE.

„ZTEs neueste Superphones werden die Verarbeitungsleistung, Effizienz und beispiellosen Fähigkeiten des Tegra 4 illustrieren“, freut sich Phil Carmack, Senior Vice President of the Mobile Business von NVIDIA. „Sie werden die Erwartungen des Marktes an einen der größten Mobiltelefonhersteller der Welt komplett erfüllen.“

Die neuen Superphones bauen auf dem Erfolg von ZTE und NVIDIA mit vorherigen Smartphones wie dem ZTE Grand X auf – dem ersten Smartphone, das sowohl mit einem Tegra-Prozessor als auch dem NVIDIA Icera-Modem ausgestattet ist. Ein weiterer Vorläufer ist das ZTE Grand Era-Smartphone mit dem Tegra 3-Prozessor. Das U950, das erste der anspruchsvollen Quad-Core-Smartphones, läuft ebenfalls mit dem Tegra 3-Prozessor und kostet weniger als 160 US-Dollar ohne Vertrag. (##.)

Quelle

Kooperation von Nuance und ZTE für sprachfähige Android-Mobilgeräte

Düsseldorf, 15. Januar 2013 – Nuance Communications und ZTE haben eine mehrjährige Kooperation vereinbart, in der die Sprachtechnologie von Nuance weltweit in neue Android-Smartphones von ZTE integriert wird. Die daraus hervorgehenden Mobilapplikationen und Devices werden Anwendern eine natürlichere, intuitive Interaktion mit ihren Smartphones und anderen Mobilgeräten von ZTE bieten – in mehr als 25 Sprachen. Die auf der Consumer Electronics Show 2013 in Las Vegas vorgestellte Applikation Car Mode von ZTE ist ein erstes derartiges Produkt.

Die auf der Automobil-Sprachtechnologie und Expertise von Nuance basierende Car Mode-Applikation von ZTE ist in das Smartphone integriert, sodass man die gebräuchlichsten Telefonfunktionen während der Fahrt nutzen kann, ohne dafür seine Augen oder Hände gebrauchen zu müssen. Hierzu gehören Telefonanrufe, das Abhören von Textnachrichten und das Abspielen von Musik. Die App ist für die geräuschintensive Umgebung beim Autofahren optimiert.

Zum Start von Car Mode spricht man ein Aktivierungswort und die App nimmt Befehle entgegen, wählt Kontakte und Telefonnummern, startet eine Navigations-App, ruft lokale Wetternachrichten auf und spielt Musik auf dem Mobilgerät. Darüber hinaus kündigt Car Mode Anrufe an und liest eingehende Textnachrichten mittels der natürlichen Text-To-Speech-Funktion von Nuance laut vor. Die App ermöglicht dem Fahrer zudem, sich mit weiteren Sprachbefehlen einzuschalten oder eingehende Inhalte, wenn nötig, zu stoppen. Darüber hinaus verfügt Car Mode über einen Blockierungsmodus, den der Fahrer aufruft, wenn er nicht gestört werden oder Ablenkungen auf ein Minimum reduzieren will. Der Fahrer wird dann erst nach Erreichen seines Ziels über eingegangene Anrufe informiert und erhält seine Textnachrichten.

Die Car Mode-Applikation von ZTE wird im Verlauf dieses Jahres 2013 auf allen ZTE Smartphones mit und ohne Vertrag vorinstalliert verfügbar sein.  Quelle   (##.)

Enhanced by Zemanta

Smartphone ZTE Grand S gewinnt den 2013 iF Design Award

Düsseldorf, 14. Januar 2013 – Das ZTE Grand S, das neue 5.0 FHD LTE-Smartphone des chinesischen Telekommunikationsanbieters ZTE, wurde mit dem iF Design Award 2013 ausgezeichnet. Das ZTE Grand S, das gegenüber traditionellen Designkonzepten einen Durchbruch repräsentiert, wurde von einer Jury aus 49 international führenden Designern aus den insgesamt 4.352 Einreichungen aus 51 Ländern als Favorit gewählt. Die weltweit anerkannte Designauszeichnung des International Forum (iF) würdigt das Niveau des ZTE Grand S an Industriedesign und Hochpräzisionstechnologie und zeigt, dass ZTE als Handymarke international einen Spitzenstatus erreicht hat. Das Handy wurde kürzlich auf der Consumer Electronics Show 2013 in Las Vegas offiziell vorgestellt.

Das ZTE Grand S wurde mit seinem 12,7 cm (5-Zoll)-Display in porzellanweißem Gehäuse und dem Erscheinungsbild der geschwungenen Rückseite als „klar“ und „einfach“ klassifiziert. „Die Leitidee für das ZTE Grand S bestand in einer Symbiose aus moderner Technologie und intuitiver Handhabung“, erklärt Hagen Fendler, Global Chief Design Director von ZTE. „Das Smartphone bietet Kunden nicht nur das Neueste an technologischem Fortschritt, sondern auch die Ergonomie, die auf ihren praktischen Umgang mit dem Handy abgestimmt ist.“

Das ZTE Grand S besticht durch seine Formgebung und bricht zugleich den Rekord als Smartphone mit dem weltweit flachsten Touchscreen von 0,55 mm Dicke, dessen Einfassung 3,14 mm schmal ist und der sich in einem extrem flachen Gehäuse von nur 6,9 mm Tiefe befindet. Der gewölbte obere Bereich der Rückseite beherbergt die Kamera sowie die Hauptkomponenten des Handys und stellt zugleich einen Blickfang dar, der auch künftig das typische ZTE-Designmerkmal sein wird.

Das Designkonzept der „Form als Ausdruck des Inneren“ führte zu dieser prämierten Kombination aus Ästhetik und Funktion des ZTE Grand S, das aus einem Formteil besteht.

In eigener Sache: Und somit hoffen wir, das wir bald dieses Smartphone mit Vertrag werden anbieten können.

Quelle   (##.)

 

Enhanced by Zemanta

ZTE Grand Era und ZTE Grand X LTE: zwei Spitzen-Smartphones von ZTE bald erhältlich

Für das extrem flache Quad-Core-Smartphone ZTE Grand Era als auch das ZTE Grand X LTE sollen in Kürze die Veröffentlichungs-termine für den deutschen Markt bekannt gegeben werden.

Das ZTE Grand Era ist das neueste Flaggschiff-Smartphone von ZTE. Es enthält mit dem Quad-Core Nvidia Tegra 3 einen Prozessor der PC-Klasse und arbeitet mit dem fortschrittlichen Android 4.0-Betriebssystem, das auf Android Jelly Bean aufgerüstet werden kann. Es enthält außerdem 3D-Beschleunigung, eine hochauflösende 8 Megapixel-Autofokus-Kamera mit rückwärtiger Belichtung (BSI) und ein 4,5-Zoll (11,4 cm) großes Retina-Display mit der hohen Auflösung von 1280 x 720 Pixeln. Mit einer durchschnittlichen Höhe von 8,6 mm und an der flachsten Stelle von nur 7,9 mm rangiert es derzeit an der Spitze der flachsten Quad-Core-Handys der Welt. Das ZTE Grand Era verfügt zudem mit Palm Manager über einen Malware- und Betrugsschutz auf Hardware- und Software-Ebene, der von ZTE selbst entwickelt wurde.

„Das ZTE Grand Era markiert den Einstieg des Unternehmens in die Quadcore-Smartphone-Ära“, so Chen Yi, President Philippines von ZTE. „Wir erwarten, dass es für den Markt und die gesamte Branchen einen Schmetterlingseffekt haben wird.“

Gemäß einer Erhebung des internationalen Marktforschungsunternehmens IDC ist ZTE der viertgrößte Smartphone-Hersteller der Welt. Die Marktverfügbarkeit auf den Philippinen ist für ZTE ein weiterer großer Schritt auf dem Weg zur weltweiten Abdeckung des Marktes mit seinen Devices.

Quelle

ZTE steigt zum weltweit viertgrößten Smartphone-Hersteller auf

Aktuelle Pressemitteilung ZTE Deutschland:

Düsseldorf, 2. November 2012 –  Der chinesische Telekommunikationsanbieter ZTE konnte nach Angaben des Marktforschungsinstituts IDC im dritten Quartal 2012 unter den größten Smartphone-Herstellern einen weiteren Rang aufsteigen und belegt damit weltweit den vierten Platz.

Der vierteljährliche IDC-Report zum Mobiltelefonmarkt führt im Detail aus, dass ZTE im dritten Quartal 2012 7,5 Millionen Smartphones auslieferte und damit dicht hinter dem Blackberry-Hersteller RIM lag, dessen Marktanteil nur um 0,1 Prozent größer ausfiel. Nachdem ZTE im zweiten Quartal 2012 auf Rang Fünf gelandet war, überholte das Unternehmen im dritten Quartal den Anbieter HTC und positionierte sich damit erstmals unter den Top Vier der internationalen Smartphone-Produzenten.

IDC zufolge stieg der Marktanteil von ZTE aufgrund der im dritten Quartal international kontinuierlich fortgesetzten Diversifizierung seiner Produkte. Neben seinem traditionell stärksten Markt in China, gelang ZTE im abgeschlossenen Quartal ein signifikanter Anstieg bei Smartphone-Verkäufen in den führenden internationalen Märkten, insbesondere in Nordamerika. Der Anteil dieser Märkte am Gesamtverkaufsergebnis beträgt 35 Prozent.

„Einen wesentlichen Wachstumsschub für die Smartphones brachte die Einführung unserer Flaggschiff-Serie „ZTE Grand“. Sie umfasst sowohl 3G- als auch LTE-Geräte wie etwa das Quad-Core „ZTE Grand Era“, das Dual-Core „ZTE Grand X“ und das mit einem Intel-Chip ausgerüstete „ZTE Grand X In“. Im dritten Quartal brachten wir zudem das flachste Quad-Core-Smartphone, das „ZTE Grand Era U985″, auf den Markt“, begründet He Shiyou, Executive Vice President und Leiter der Terminal Division von ZTE den Erfolg.

„Wir fokussierten besonders auf den Ausbau des Channel-Vertriebs für unsere ZTE-gebrandeten Produkte rund um den Globus, um die Bekanntheit und Verfügbarkeit von Smartphones unter dem Markennamen ZTE optimal zu fördern. Unser Flaggschiff-Handy, das „ZTE Grand X“, wurde beispielsweise jetzt von führenden Distributoren in Großbritannien, der Schweiz, der Türkei, Russlands und Italiens in ihr Angebotsportfolio aufgenommen“, fügt He Shiyou hinzu.

Für das gesamte Jahr 2011 beliefen sich die Smartphone-Lieferungen auf eine Stückzahl von mehr als 15 Millionen, was gegenüber 2010 einem Zuwachs um 400 Prozent entspricht. ZTE ist damit nach Apple der Smartphone-Hersteller mit dem schnellsten Wachstum.

Quellen: ZTE Deuschland ; IDC