Samsung Galaxy i9300: Nicht das erwartete Galaxy S3, sondern Mittelklassemodell Samsung Galaxy M

So können sich die diversen „Experten“ also irren, denn das Rätsel um das geheimnisvolle Samsung-Smartphone mit der Modellnummer i9300 scheint gelöst zu sein. Nix ist mit dem bis dato kursierenden Gerücht, es könnte sich bei der Modellbezeichnung i9300 um das erwartete Samsung Galaxy S3 handeln. Vielmehr handelt es hierbei um ein Mittelklassemodell mit der Verkaufsbezeichnung Samsung Galaxy M. Zwar lag die Vermutung schon nahe, es handle sich beim I9300 um das Galaxy S3, da die Smartphones Galaxy Nexus und Galaxy S2 die Modellnummern 9100 und 9200 haben, nun aber zeigen aber die bekanntgewordenen Features des i9300, das es sich hier nicht um das S3 handeln kann. So wird das i9300 alias Samsung Galaxy M nur ein 4-Zoll-Display haben, das Galaxy S3 dagegen einen 4,7-Zoll-Touchscreen. Die Auflösung ist aber anscheinend bei beiden Modellen gleich, sie beträgt 1.280×720 Pixel. Als Betriebssystem soll Android 4 Ice Cream Sandwich installiert sein, bei dem Google bereits alle Navigationsmöglichkeiten in die Software integriert hat. Deshalb verzichtet Samsung beim Galaxy M i9300 auch auf Extra-Tasten unterhalb des Displays. Zudem ist das Galaxy M den Gerüchten zufolge mit einem 1,4 Gigahertz schnellen Dual-Core-Prozessor ausgestattet, während Samsung beim Galaxy S3 angeblich schon auf Quad-Core-Technik setzt.
Das Samsung Galaxy M, welches womöglich im Mai in den Handel kommt, soll mit Geräten wie dem Sony Xperia U oder dem HTC One V konkurrieren. Da das Gerät schon im Mai erhältlich sein soll, wird ein Launch wohl nur über eine Pressemitteilung angekündigt. (##.)

Hier Bilder vom Samsung Galaxy_M:

 

Samsung Smartphones mit Vertrag, Prämien und Barauszahlung gibt es in unserem Onlineshop unter www.DSLundMobilfunk.de

 

HTC One Serie: Verkaufsstart ab 2. April_bei uns jetzt schon bestellbar

Offiziell startet HTC ab dem 2. April den Verkauf seiner neuen Produktfamilie One. Die unter Android 4.0 Ice Cream Sandwich laufenden neuen HTC Smartphones der One-Serie sind jedoch bereits jetzt bei uns im Onlineshop unter http://www.DSLundMobilfunk.de mit einer großen Auswahl an Mobilfunkverträgen und teilweise mit Barauszahlung bestellbar.

Kommen wir zu einer Kurzvorstellung der neuen HTC Smartphones:

HTC One S
Das HTC One S ist ein leistungsstarkes Smartphone mit kompakten Abmessungen und einem kompromisslosen 4,3 Zoll großen AMOLED Display. Angetrieben wird das HTC One S von einem 1,5 Gigahertz starken Snapdragon S4 Qualcomm Dual-Core-Prozessor. Die Kamera macht Fotos mit 8 Megapixel Auflösung. Ein Highlight des HTC One S ist die mattschwarze Keramik-Metall-Oberfläche. Sie entsteht bei einem Verfahren, bei dem die Oberfläche des Aluminium-Unibody-Gehäuses in eine keramische Struktur verwandelt wird, die vier Mal härter ist als herkömmliches Aluminium.

HTC ONE S hier schon bestellen: HTC ONE S

HTC One X
Das HTC One X ist das neue Highend-Modell der One-Reihe mit einem Unibody-Gehäuse aus Polycarbonat, das genauso unempfindlich ist wie Metall, aber ein deutlich geringeres Gewicht aufweist. Angetrieben von einem 4-Plus-1-Quad-Core-Prozessor mit jeweils 1,5 Gigahertz Rechenleistung und der Besonderheit, das der zusätzlichen Kern nur dann Verwendung findet, wenn zusätzliche Performance benötigt wird. Der Bildschirm hat eine Diagonale von mächtigen 4,7 Zoll mit 720p-Auflösung und basiert auf der LCD-Technologie.

HTC One X hier schon bestellen: HTC ONE X

HTC One V
Das HTC One V ist als typische Einsteiger-Smartphone entwickelt. Es ist dem Design des HTC Legend nachempfunden und verfügt ebenso wie die beiden anderen Geräte der neuen One-Familie über ein Unibody-Gehäuse, das in diesem Fall aus Aluminium hergestellt wird. Der Bildschirm hat eine Auflösung von 480×800 Pixel und die Kamera schießt Fotos mit immerhin 5 Megapixel.

HTC One V hier schon bestellen: HTC ONE V

Also, wer nicht bis zum 02.04.2012 warten möchte, der kann bereits jetzt bei uns unter www.DSLundMobilfunk.de sein neues HTC Smartphone mit Vertrag und Barauszahlung bestellen !

 

Motorola: Neue Smartphones „geleakt“

Erweitert Motorola bald sein Line-up? Auf der Seite des chinesischen Regulierers TENAA sind zwei Fotos von bisher unveröffentlichten Modellen aufgetaucht. Geht man von den technischen Spezifikationen her, kann man beide Geräte als Einsteiger bis Mittelklasse-Smartphones bezeichnen. Nachdem Motorola auf dem Mobile World Congress zwar mit einem eigenen Stand aber ohne Neuheiten vertreten war, scheint sich nach Informationen aus asiatischen Blogs nun etwas im Motorola Smartphone Portfolio zu tun. Die deutsche Pressestelle von Motorola kommentierte die Gerüchte zu den in den Blogs gezeigten Geräten nicht. Die Pressestelle von Motorola stellte aber neue Geräte für den deutschen Markt für das zweite Quartal in Aussicht. Möglicherweise befindet sich unter diesen Geräten auch das Motorola RAZR Maxx, das Motorola bislang nicht für den deutschen Handel angekündigt hat.

Kommen wir nun zu den Motorola Smartphone Leaks:

Für den europäischen Markt ist nur das 125 Gramm schwere, und 9,9 Millimeter dicke Motorola XT760 interessant, denn es unterstützt neben GSM auch den hier gebräuchlichen Mobilfunkstandard WCDMA/UMTS. Das Motorola XT760 soll den Angaben zufolge unter Android 2.3.5 Gingerbread laufen sowie einen 1 Gigahertz leistenden Dual-Core-Prozessor von ST-Ericsson, ein großes TFT-LCD mit einer Auflösung von 960×540 Pixel und eine 8-Megapixel-Kamera mit Autofokus mitbringen.
Das Motorola MT680 unterstützt laut Bericht zwar auch GSM-Netze um 900, 1.800 und 1.900 Megahertz, für schnellere Datenübertragungen jedoch den von China Mobile eingesetzten TD-SCDMA-Standard. Features des 135 Gramm schweren und 10,3 Millimeter dicken Motorola MT680 sollen unter anderem Android 2.3 Gingerbread, ein TFT-LCD mit 800×480 Pixel Auflösung und eine 5-Megapixel-Kamera sein.
Ein weiteres, in chinesischen Foren, gezeigtes Smartphone-Modell mit großem Touchscreen und flachen Formfaktor hat erstaunliche Ähnlichkeiten zum aktuellen RAZR – allen voran die Kevlar-beschichtete Rückseite des Gehäuses. Die markanten Ecken des aktuellen Flaggschiff-Handys fallen bei diesem Gerät allerdings deutlich rundlicher aus. Inwieweit es sich hierbei um das Motorola-Handy mit Android 4.0 Ice Cream Sandwich, HD Kamera und Medfield-Chipsatz von Intel handelt kann nicht endgültig bestätigt werden.
Dass künftige Geräte äußerlich Ähnlichkeit zum erfolgreichen Smartphone-Modell Motorola RAZR haben, ist nicht verwunderlich. Motorola hatte sich bereits auf dem MWC 2012 dahingehend geäußert sich bei kommenden Smartphone- und auch Tablet-Modellen am Design des RAZR orientieren zu wollen. Erste Beispiele dafür sind die Tablet-Modelle Xoom 2 und Xoom 2 Media Edition. (##.)

Hier nun das entsprechende Bildmaterial:

Motorola_XT 760_

Übrigens: Motorola Smartphones mit Vertrag, Prämie, Barauszahlung etc. gibt es in unserem OnlineShop unter www.DSLundMobilfunk.de

HTC T328w: Erstes Dual-SIM-Smartphone mit Android 4.0 ICS von HTC

Dual-SIM-Handys gehören seit Jahren zu den kaum beachteten Nischenprodukten, mittlerweile wollen aber immer mehr Hersteller auf dem noch kleinen Markt mitmischen. Neben Samsung, LG und Nokia steigt also jetzt auch der taiwanische Handyhersteller HTC mit dem HTC T328w in das Geschäft mit Dual-SIM-Telefonen ein. Das legen Berichte und erste Fotos vom Modell T328w nahe, das HTC angeblich in China herausbringt. Das Mittelklasse-Smartphone ist den Angaben zufolge eine abgewandelte Version des HTC One V, erinnert äußerlich aber eher an das Dual-Core-Modell HTC One S. Tatsächlich handelt es sich also bei dem T328w um ein Modell, das irgendwo zwischen HTC One S und One V liegt, denn sowohl in Sachen Prozessorausstattung wie auch bei der Displaygröße bleibt das One V hinter dem neuen T328w zurück.
Das Display des 9,3 Millimeter flachen und 114 Gramm schweren HTC T328w ist nach Aussage verschiedener chinesischer Blogs 4 Zoll groß und hat eine Auflösung von 800×480 Pixel. Das Betriebssystem Android 4.0 Ice Cream Sandwich wird von einem 1 Gigahertz schnellen Dual-Core-Prozessor angetrieben, der Zugriff auf 512 Megabyte Arbeitsspeicher hat. Dazu gibt es eine 5-Megapixel-Kamera, 4 Gigabyte internen Speicher, der mit microSD-Karten erweitert werden kann, Beats-Audio-Unterstützung und einen 1.650 mAh starken Akku. Die Benutzeroberfläche Sense 4.0, Wlan b/g/n und Bluetooth 3.0 sollen ebenfalls an Bord des Dual-SIM-Handys von HTC sein. Das HTC T328w soll in verschiedenen Farben zum Preis von 1.999 Yuan, umgerechnet etwa 240 Euro, als HTC Wind auf den Markt kommen. Mit diesem Preis, der das One V um umgerechnet 60 Euro unterbietet, wäre das T328w also ein günstiger Kandidat der Mittelklasse. Da das Smartphone nicht offiziell angekündigt wurde, ist jedoch noch nicht klar, ob es überhaupt in Europa verfügbar gemacht wird. Zumindest der Start in China scheint bereits sicher zu sein. Interessenten könnten das unter Android 4.0 laufende Gerät so unter Umständen als Importware beziehen. (##.)

Ein erstes Video zum HTC T328w / HTC Wind:

Aktuelle Smartphones der HTC One Serie gibt es in unserem Onlineshop unter

HTC Smartphones

Markus von DSLundMobilfunk.de

Apple iPhone 5: Neue Gerüchte zum Präsentationstermin

Die Gerüchteküche rund um die neue, 5. iPhone-Generation bekommt erneute Nahrung. Das Moscone Center in San Francisco, das alljährlich der Veranstaltungsort von Apples WWDC ist, wurde für den Zeitraum vom 11. bis 15. Juni geblockt. Der Hinweis auf ein „Corporate Meeting“ gibt Apple-Fans nun Hoffnung auf ein mögliches Release des iPhone 5 und gleichzeitigem Launch von iOS-Version 6 im Juni dieses Jahres. Die Entwicklerkonferenz WWDC wird also mit höchster Spannung erwartet, denn wenn dort eine erste Fassung von iOS 6 gezeigt werden sollte, wäre das wohl ein recht eindeutiger Hinweis auf ein neues iPhone im Herbst. Apple hatte in der Vergangenheit die Vorstellung einer neuen Hauptversion seines mobilen Betriebssystems oft mit einem neuen iPhone verbunden.

Doch wie sehen andere Quellen dies ? hier ein kleiner Auszug der Gerüchte zum Thema Erscheinungsdatum Apple iPhone 5:

Das US-Technologiemagazin CNET sieht eine mögliche Begründung für eine Präsentation des iPhone 5 darin, dass das aktuelle Apple iPhone 4S im Oktober 2011 vorgestellt wurde, womit Apple erstmals sein neues Smartphone nicht im Sommer präsentiert habe.
Das japanische Blog Macotakara will aus gut unterrichteter, aber nicht näher benannter Quelle erfahren haben, dass Apple mit dem iPhone 4S seinen Smartphone-Produktzyklus dauerhaft auf den Herbst umgestellt habe. Daher soll das iPhone 5 auch erst im September oder Oktober präsentiert und auf den Markt gebracht werden. Dieser Blog geht also konform der Aussage des Technologiemagazins CNET.
Der Analyst Gene Munster und andere Analysten gehen indes weiterhin davon aus, dass Apple den Nachfolger des iPhone 4S im Sommer vorstellen wird. Munster arbeitet für die Investmentbank Piper Jaffray und genießt in Sachen Apple-Prognosen einen guten Ruf. Zudem meldete das US-Blog 9to5Mac vor kurzem, das iPhone-Hersteller Foxconn mit der Produktionsvorbereitung für das Apple iPhone 5 begonnen habe. Als Termin für die Präsentation des iPhone 5 wird die Entwicklerkonferenz WWDC 2012 vermutet. Außerdem berichtete das Blog, dass unterschiedliche Prototypen des iPhone 5 bereits im Umlauf seien.

Bleibt uns nur folgende Aussage zu treffen: Abwarten ……

LG Optimus LTE P936: Neues Smartphone mit HD-Display und LTE-Unterstützung

Im Internet sind Informationen zu einem neuen LG-Smartphone namens Optimus LTE P936 aufgetaucht. Dabei handelt es sich um ein LTE-Smartphone, das auch auf den europäischen Markt kommen könnte. Das neue LTE LG-Smartphone verfügt über folgende technische Spezifikationen: 1,5-GHz-Dualcore-Prozessor, 4,5-Zoll-HD-Display mit einer Auflösung von 1.280 x 720 Pixel, Kamera mit 8 Megapixel, Betriebssystem wird Android 2.3 alias Gingerbread sein. Inwieweit ein mögliches Update auf die neueste Version 4.0 aka Ice Cream Sandwich (ICS)  kommen wird, ist bis dato nicht bekannt.  Laut unwiredview.com könnte das neue LTE-Smartphone von LG auch auf dem europäischen Markt erscheinen, da die bereits präsentierte LG-Produktpalette der US-amerikanischen und kanadischen Netzbetreiber sowie die Modellnummer des Handys darauf hinweisen. Offizielle Informationen zum LG Optimus P936  gibt es bislang seitens LG allerdings nicht. (##.)

hier ein erstes Video zum LG Optimus P936 LTE:

Markus von DSLundMobilfunk.de

Sony Xperia Neo L als Nachfolger des Sony Xperia Neo V vorgestellt

Der Smartphone Hersteller Sony startet seine Android 4.0-Ära – in China. Dort hat Sony nun sein erstes Smartphone mit Android 4.0 – Das Sony Xperia Neo L – vorgestellt. Das neue Sony Android-Smartphone der Mittelklasse mit dem Arbeitstitel MT 25i ist der offizielle Nachfolger des Sony Xperia Neo V . Es verfügt über einen vier Zoll großes Display mit 854 × 480 Pixeln und einem 1 Gigahertz schnellen SoC vom Typ Qualcomm MSM8255. Der Arbeitsspeicher und interne Speicher fallen mit 512 respektive 1.024 Megabyte eher knapp bemessen aus – letzterer kann immerhin mittels microSD-Karte erweitert werden. Auf der Rückseite des 121,0 × 61,1 × 12,2 Millimeter großen und 131,5 Gramm schweren Gehäuses des Sony Xperia Neo L sitzt eine Fünf-Megapixel-Kamera nebst LED-Blitz, die Videos mit 1.280 × 720 Pixeln (720p)aufzeichnen kann. Von den restlichen technischen Daten sind bislang nur die Akkukapazität (1.500 mAh) sowie die Unterstützung von HSPA bekannt. Doch das eigentlich Besondere am Xperia Neo L ist der Einsatz der neuen Android-Version. Es ist das erste Sony-Smartphone mit Android 4.0. Bislang liefert Sony seine Android-Phones noch mit Android 2.3 aus. Auch das angekündigte Betriebssystem-Update für Xperia-Modelle am Markt auf Android 4.0 ist bislang noch nicht erfolgt.
Unklar ist derzeit auch, auf welchen Märkten das Gerät überhaupt erscheinen wird. Bislang gibt es einzig für China eine offizielle Ankündigung, ein Preis ist jedoch noch nicht bekannt. Aufgrund der Ausstattung dürfte dieser aber bei weniger als 250 Euro liegen, sowohl das Xperia Sola als auch die Modelle Xperia P und Xperia U sind hier preislich höher platziert. (##.)

Smartphones der aktuellen Sony Xperia Serie finden Sie als günstige Mobilfunkpakete bei www.DSLundMobilfunk.de

Das Sony Xperia Neo L in der offiziellen Vorstellung:

 

 

das erste offizielle Foto:

 

In diesem Sinne,

Markus von DSLundMobilfunk.de