Notebook – unterwegs robust oder stylisch unterwegs

Das Notebook ist aus der heutigen Welt kaum noch wegzudenken. Es gibt so viele Einsatzmöglichkeiten dafür. Jedoch sollte man sich, bevor man ein Notebook kauft, gut überlegen, zu welchen Zwecken man es einsetzen möchte. Eine wichtige Frage ist die Belastbarkeit und inwiefern es den Desktop PC ersetzen soll.

Ein Subnotebook hat diverse Vorteile. Gerade wenn man viel unterwegs ist und nicht viel mit sich herumtragen möchte, kann es das geeignete Gerät sein. Es wiegt nicht nur wenig, sondern ist auch noch kompakt gebaut. So lässt es sich sehr leicht transportieren. Dennoch ist es den ganzen Tag einsetzbar, denn es hat eine sehr hohe Akkulaufzeit. Die verarbeiteten Komponenten sind sehr stromsparend. Der Preis, sprich die Einbußen, die man dafür in Kauf nehmen muss, liegen in erster Linie darin, dass die Gesamtausrüstung nicht allzu stark ist. So hat ein solches Notebook keine vollwertige Tastatur und in der Regel auch kein eigenes optisches Laufwerk. Auch die Ansprüche an Grafikdarstellungen sollte nicht allzu hoch sein, denn es hat oftmals keine eigene Grafikkarte, sondern lediglich ein Shared Memory.

Das Outdoor Notebook verfügt über eine sehr robuste Bauweise. So ist es nicht allzu empfindlich. Die eingebauten Komponenten vertragen auch mal einen kleinen Schlag. Der Display zeichnet sich durch eine hohe Beleuchtung und eine gute Lesbarkeit auch im Außeneinsatz aus. Die Kontraste zeichnen sich hervorragend ab, so dass auch bei Sonneneinstrahlung daran gearbeitet werden kann. Nachteilig ist der relativ hohe Preis, den man dafür zu zahlen hat. Die Leistungsfähigkeit ist nicht sehr hoch, so dass ein solches Notebook eher für Basisanwendungen geeignet ist. Mehr dazu finden Sie im Ratgeber unter www.readup.de/on/notebook. (##.)

Wer auf der Suche nach einem für sich passenden Notebook bzw. TabletPC zu günstigen Konditionen ist, dem sei ein Besuch unseres TabletPC Shop unter TabletPC.DSLundMobilfunk.de

Advertisements

Nokia Lumia 920: Teurer als das Samsung Galaxy S III

Muß man das jetzt verstehen? da geht es Nokia bekannterweise seit geraumer Zeit finanziell nicht gut, schafft mit der ersten Lumia Serie nicht den gewünschten Verkaufserfolg – bringt dann mit der neuen Lumia Serie endlich mal wieder richtig gutes Smartphone auf den Markt – und was passiert ? Man kommuniziert für das Flaggschiff Nokia Lumia 920 einen Preis, der einen – gelinde ausgedrückt – nur verwundern kann ! In Deutschland soll das Lumia 920 satte 649 Euro kosten. Dies wäre rund ein Viertel teurer als das Samsung-Konkurrenzprodukt Galaxy S3, welches immerhin als der kaufmännische Maßstab für das Lumia 920 gelten darf.

Sowohl unter Analysten als auch Experten herrscht zu diesem Thema Einigkeit: Nokia könnte damit Kunden verprellen, denn das Lumia sei ein dem Galaxy vergleichbares Gerät, so dass der Preis schwer zu rechtfertigen sei – dem möchte ich mich gern anschließen. Der Preis des Samsung Galaxy S III ist nunmal der Maßstab für Smartphones, die nicht von Apple kommen.

Auch wenn das Lumia 920 zweifelsohne ein sowohl vom Design als auch von den technischen Features her ein wirklich gelungenes Smartphone ist – aber liebe Leute von Nokia: Ihr seid nicht mehr der Platzhirsch……mit diesem Preis sinken eigentlich gute Absatzchancen! (##.)

Das Nokia Lumia 920 im HandsOn von Mobilflip.de

Nokia: WP8 Smartphones Lumia 920 und 820 ab November erhältlich

Aktuelle Nokia Pressemitteilung:

Im November werden das Windows Phone 8 Flaggschiff Nokia Lumia 920 sowie das Nokia Lumia 820 für Konsumenten in Deutschland erhältlich sein. Die Anfang des Monats vorgestellten Smartphones vereinen innovative Technologien mit gewohnt ausgezeichnetem Design und Qualität. So können Nutzer sich nicht nur auf herausragende Fotos und Location-Anwendungen freuen, sondern auch zusätzliche Features wie kabelloses Aufladen.

„Wir freuen uns sehr darauf, mit unseren Geschäftspartnern die neuen Nokia Lumia Modelle im November in Deutschland verfügbar zu machen“, sagt Sebastian Ulrich, Geschäftsführer, Nokia Deutschland. „Das Lumia 920 wird als Windows Phone 8 Flaggschiff neue Akzente im Bereich Innovation setzen, während das Lumia 820 frischen Wind in die Smartphone Mittelklasse bringen wird.“

Vodafone Deutschland wird das Nokia Lumia 920 sowie das Nokia Lumia 820 in sein Portfolio aufnehmen. Bei mobilcom-debitel werden ebenfalls beide Geräte im Rahmen verschiedener Tarife und Verträge verfügbar sein. O2 Telefonica bietet in Deutschland das Lumia 820 für seine Kunden an. Die Deutsche Telekom nimmt mit dem Nokia Lumia 820 das erste Windows Phone 8 mit LTE in ihr Produktportfolio auf. Beide Smartphones unterstützen Pentaband LTE (800, 900, 1800, 2100 und 2600 Mhz) sowie HSPA+ Varianten. (##.)

Das innovativste Smartphone

Das Nokia Lumia 920 kommt unter anderem mit den neuesten Innovationen im Bereich Nokia PureView Imaging. Dank seiner „Floating Lens Technology“, der großen f/2.0 Blende und Backside Illumination Sensor fängt die Kamera des Lumia 920 auch ohne Blitzlicht 5-Mal mehr Licht ein, als die Smartphones anderer Hersteller und ermöglicht so klare und scharfe Bilder und Videos auch in Innenräumen und nachts. Durch die optische Bildstabilisierung werden auch Handbewegungen während der Bild- und Videoaufnahme ausgeglichen.

Zusätzlich zum eingebauten „Wireless Charging“ integriert das Nokia Lumia 920 mit der App „Nokia City-Kompass“ eine neue Augmented Reality Erfahrung auf Basis von Nokia Karten. Gemeinsam mit den Weiterentwicklungen von Nokia Navigation und Nokia Bus & Bahn stellen die Nokia Location Apps die umfangreichste integrierte Lösung für ortsbezogene Informationen auf Smartphones dar. Das Nokia Lumia 920 wird in Deutschland im November zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 649,- Euro (inklusive Steuern, ohne Vertrag) verfügbar sein.

 

Vielseitigstes Lumia Smartphone

Das Nokia Lumia 820 ist ein farbenfrohes Mittelklasse Smartphone, das die Leistungen eines High-End Gerätes mit einem kompakten und attraktiven Äußeren vereint. Während das Nokia Lumia 820 über die Unibody Anmutung eines High-End Lumia Smartphones verfügt, ermöglicht sein Design jedoch den Austausch des Rückcovers. Diese austauschbaren Cover ermöglichen nicht nur die Auswahl aus einer ganzen Reihe von Farben, sondern auch das Hinzufügen von Features, wie dem kabellosen Laden des Akkus. Ebenfalls unter den Covern versteckt ist ein Slot für Micro SD-Speicherkarten. In Deutschland wird das Nokia Lumia 820 im November zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 499,- Euro (inklusive Steuern, ohne Vertrag) verfügbar sein.

Nokia Mix Radio

Der kostenlose Musik-Streaming Dienst „Nokia Mix Radio“ ist exklusiv auf Nokia Lumia Smartphones verfügbar. Über hundert Mixe aus mehr als 15 Millionen Titeln warten darauf, von den Lumia Nutzern gehört zu werden. Mit der praktischen Offline-Funktion können bis zu 4 Mixe sogar direkt auf das Smartphone heruntergeladen und offline genutzt werden, was zum Beispiel auf Reisen einen praktischen Nutzen und echten Mehrwert bietet.

Das Lumia 920 ist zum Verkaufsstart verfügbar in gelb, rot, weiß und schwarz. Das Nokia Lumia 820 ist zum Verkaufsstart in rot, gelb, weiß und schwarz erhältlich.

Quelle: NokiaPR

Samsung Galaxy Note 2: Offizieller Verkaufsstart erfolgt

Nun ist es soweit: Samsung hat offiziell den Verkaufsstart des Galaxy Note 2 eingeläutet. Neben dem deutschen Markt erfolgt der Verkaufsstart zeitgleich in 128 Ländern auf der Welt. Es ist dennoch noch ca. 3-5 Tage dauern, bis die ersten Geräte tatsächlich in den Handel, da jetzt auch erst die Auslieferung an die Händler beginnt.

Samsung ist nach dem doch unerwarteten Erfolg des ersten Galaxy Note nun natürlich auch fest vom Verkaufserfolg des Note 2 absolut überzeugt. Laut Aussage von Samsung selbst geht man dort sogar von einer Verdoppelung der Absatzzahlen beim Note 2 aus – ambitioniertes Ziel in meinen Augen! Immerhin reden wir dabei von 20 Millionen Einheiten.

Nochmals kurz die Spezifikationen des Smartlet Samsung Galaxy Note 2: 5,5 Zoll großen Touchscreen mit einer Auflösung von 1.280×720 Pixel, einen 1,6 Gigahertz schnellen Quad-Core-Prozessor mit 2 Gigabyte Arbeitsspeicher, eine 8-Megapixel-Kamera sowie LTE Unterstützung. Es ist geplant insgesamt 3 Varianten mit 16, 32 oder 64 Gigabyte Speicher auf den Markt zu bringen. Wie üblich wird vorerst aber mal nur die 16 GB Variante erhältlich sein. Stellt aber auch kein Problem dar, da der Speicher mittel microSD erweiterbar ist.

Weitere Features des Samsung Galaxy Note 2 sind: 3.100 mAh starker Akku, der dem Smartlet eine Gesprächszeit von bis zu 16 Stunden ermöglicht, der bereits vom Vorgänger bekannte S-Pen, als Betriebssystem Android 4.1 – die aktuellste Version von Google – welches mit einer Reihe Samsung-eigener Funktionen erweitert wurde. Fotos oder Website-Inhalte können ausgeschnitten und in die Notiz-Anwendung S-Note eingefügt werden, E-Mails und SMS mit handschriftlichen Zusätzen versehen oder Notizen während eines Telefonats erstellt werden. Zudem gibt es auch die schon vom Galaxy S3 bekannte SmartStay Funktion, welche erkennt, wenn das Display anschaut wird und es dann so lange in Betrieb hält. Neu ist hingegen die Möglichkeit, zwei Anwendungen nebeneinander offen zu halten. So kann der Nutzer etwa gleichzeitig mit anderen chatten und über den Browser im Internet surfen.

Zum Preis ist aktuell nur soviel bekannt, dass das Samsung Galaxy Note 2 ohne Vertrag zwischen 570 und 800 Euro – je nach Händler – kosten wird. Mal sehen, zu welchen Konditionen wir in unserem Online-Shop dieses Smartlet mit Vertrag werden anbieten können. Wir werden dann auch hierüber rechtzeitig berichten….. (##.)

Hier ein ausführliches Hands-On Video des Kollegen Johannes von NewGadgets.de

www.DSLundMobilfunk.de – Smartphones, Smartlets, TabletPC’s und Zubehör zu TOP Preisen ! Ein Besuch lohnt sich….

Samsung stellt Galaxy S Duos vor

Aktuelle Pressemitteilung Samsung:

Das neue Multitalent der GALAXY Smartphone Reihe namens Galaxy S Duos bietet Vielseitigkeit und Leistungsbereitschaft für grenzenlose Kommunikation und Unterhaltung. Mit dem Galaxy S DUOS bietet Samsung die perfekte Ergänzung der Galaxy-Familie. Das ab September erhältliche Smartphone richtet sich vor allem an die Generation junger Erwachsener, die trotz des schnelllebigen Arbeitsalltages ihr privates Netzwerk nicht aus den Augen verlieren möchten. Das Galaxy S DUOS bietet die gewohnt zuverlässige und stilsichere Performance aller Galaxy-Geräte, erweitert um einen zweiten SIM-Karten Slot, der die nötige Flexibilität in der Kommunikation garantiert.

Die Vorteile der parallelen Verwendung von zwei SIM Karten in einem Smartphone sind vielseitig: Die Trennung von beruflichen und privaten Gesprächen, die Nutzung einer SIM Karte für Telefonie und der zweiten für Datenverbindungen, zur Erhöhung der Netzabdeckung oder eine kostensparende lokale SIM-Karte während des Besuches im Ausland.

Auch in Sachen Stil und Leistung müssen mit dem Galaxy S DUOS keine Kompromisse gemacht werden: Die abgerundeten Kanten und die glatte Keramik Oberfläche verleihen dem Smartphone ein ebenso elegantes wie stilvolles Auftreten. Der 1 GHz Prozessor und ein Akku mit 1500mAh versprechen ausdauerndes Multitasking auch bei anspruchsvollen Applikationen, während der interne Speicher von ca. 1,78 GB ausreichend Platz für Fotos und Videos bietet. Die Fähigkeiten des Galaxy S DUOS werden durch Android 4.0 abgerundet, das dem Nutzer eine beeindruckende Grafik und optimierte Menüführung für vereinfachtes Surfen und Navigieren bietet.

Dank der umfassenden Entertainment Qualitäten des Samsung Galaxy S DUOS ist das Gerät der perfekte Begleiter im Alltag. Das 10,16 Zentimeter (4 Zoll) große Display ermöglicht komfortables Surfen im Internet, Lesen von E-Mails und ist ideal für die Wiedergabe von Videos oder das Betrachten der Fotos, die mit der integrierten 5 Megapixel Kamera aufgenommen wurden.

Die vorinstallierte Samsung Anwendung ChatON verbindet zudem alle Nutzer zu einer großen Community, die einfaches Instant-Messaging, Gruppenchats und das Teilen von Inhalten unglaublich einfach und intuitiv macht.

Die Samsung Galaxy S DUOS wird ab September im Handel erhältlich sein. Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers liegt bei 349,- Euro. Quelle: Samsung PR

Einsteiger Smartphones: Nokia erweitert Asha Touch Serie um neue Modelle

Aktuelle Pressemitteilung Nokia:

Mit dem Nokia Asha 308 und dem Nokia Asha 309 stellt Nokia heute die neuesten Geräte der Asha Touch Familie vor. Dabei bieten das Nokia Asha 308 mit Dual-SIM und das Nokia 309 kostenbewussten Nutzern einen schnellen und einfachen Zugang zum Internet. Um dies zu ermöglichen, hat Nokia eine neue Version des Nokia Xpress Browsers entwickelt, der im Vergleich zu konventionellen Browsern ein um bis zu 90% effizienteres mobiles Internet-Surfen und einen schnelleren Zugang zu Rich Web Applikationen bietet.
Die neuen Asha Geräte verfügen über eine intuitive Nutzeroberfläche, die mit Wisch-Bewegungen des Fingers flüssig und einfach bedient werden können. Dazu erhalten Drittanbieter durch das offene Betriebssystem die Möglichkeit, Anwendungen zu entwickeln. Aufgrund dessen wurde die gesamte Nokia Asha Touch Gerätefamilie von Marktforschungsinstituten wie der GfK (Gesellschaft für Konsumforschung) und der IDC (International Data Corporation) in die Smartphone-Geräteklassifizierung eingeordnet.
„Unser innovatives Asha Touch Portfolio ist für die Nutzer entwickelt worden, die eine gute Smartphone-Erfahrung zum kleinen Preis möchten”, sagt Timo Toikkanen, Executive Vice President, Mobile Phones, Nokia. „Durch die Einführung des Nokia Asha 308 und Nokia Asha 309 erweitern wir unsere Produktreihe von Einsteiger-Smartphones und ermöglichen dadurch noch mehr Menschen den Zugang zu mobilen Diensten und Internet.“

Das Nokia Asha 308 wird für einen empfohlenen Verkaufspreis von 109,- Euro und das Nokia Asha 309 für einen empfohlenen Verkaufspreis von 119,- Euro (beide Preise inklusive Mehrwertsteuer, ohne Vertrag) im Laufe des vierten Quartals 2012 auch in Deutschland erhältlich sein.

Beide Geräte verfügen über ein kapazitives 3,0 Zoll WQVGA Touchscreen-Display mit multiplen Homescreens. Weitere Funktionalitäten sind beispielsweise ein Stereo Radio, Lautsprecher und die Möglichkeit, den Speicher mit bis zu 32 Gbyte microSD Speicherkarten zu erweitern. Dazu hat das Nokia Asha 309 eine WLAN-Schnittstelle, das Nokia Asha 308 wiederum bietet als Dual-SIM Gerät einen zweiten SIM-Karten Schlitz. Mit der industrieweit führenden Technologie Easy Swap lassen sich SIM-Karten schnell und einfach wechseln, ohne dass das Gerät ausgeschaltet oder der Akku entfernt werden muss.

Freunde von Spielen und sozialen Netzwerken kommen auch nicht zu kurz: Neben 40 kostenlosen* Premium Games von Electronic Arts bieten die beiden Geräte eine Anbindung an soziale Netzwerke wie Facebook oder einen Twitter Client, den Nokia Messaging Dienst oder Video Streaming von Seiten wie YouTube über den Browser – ein Novum innerhalb der Asha Touch Gerätefamilie.

Neue Dienste und Entwickler-Tools

Nokia hat für seine Xpress Browser Internet Plattform, den einzigen Cloud-basierten Browser der Web-Apps unterstützt, zwei weitere Web-Apps vorgestellt:

• Die Nokia Nearby Web-Anwendung hilft Menschen dabei, neue Orte mit Hilfe einfacher Suchoptionen zu entdecken. Die Ergebnisse werden dabei auf einer Karte angezeigt. Der Dienst ist über den Nokia Xpress Browser oder als Funktion in Nokia Karten zugänglich.

• Die Nokia Life+ Web-Anwendung gibt Millionen von Menschen Zugang zu Informationen aus den Bereichen Bildung, Gesundheit und Infotainment, um den Alltag zu bereichern. Nokia Life+ ist in 18 Ländern in englischer Sprache verfügbar, dazu wird es im Laufe des vierten Quartals 2012 noch lokalisierte Versionen für Indien, China und Indonesien geben. Auf Nokia Life+ kann über den Nokia Xpress Browser oder über den Nokia Store zugegriffen werden.

Beide Dienste sind mit allen Geräten der Nokia Asha Touch Familie kompatibel. Zusätzlich zu diesen Diensten stellte Nokia ein neues, web-basiertes Tool vor, mit dem es noch einfacher ist, neue Applikationen zu kreieren. Mit dem Nokia Xpress Web App Builder, können Publisher ansprechende Web-Apps für die Asha-Touch Geräte entwickeln, sogar Einsteiger können ihre Web-Inhalte als Web-App für andere Nokia Kunden zur Verfügung stellen.

Nokias erschwinglichstes Gerät mit kapazitivem Touchscreen

Das Nokia Asha 308 und Nokia Asha 309 sind die preisgünstigsten Nokia Geräte mit kapazitivem Touchscreen. Unabhängige Analysten von Marktforschungsinstituten sind der Meinung, dass Nokia mit der Asha Touch Gerätefamilie großartige Smartphones in einem preissensitiven Bereich für unter 99,- US-Dollar (ohne Steuern und Vertrag) anbietet.

Originalzitat der IDC zum Nokia Asha Touch Portfolio (englisch):
“Nokia’s Asha Touch family delivers all the core smartphone experiences, and with the new software developer kit, provides ever-increasing flexibility for developers to build compelling new experiences for consumers,” said Will Stofega, Mobile Phone Program Director, IDC.

Quelle: Nokia PR

Nokia Lumia 510: Erste Hinweise auf WP 7.8 Smartphone in China aufgetaucht

In China sind erstmal Informationen und Details zu einem Einsteiger-Smartphone von Nokia mit der Bezeichnung Nokia Lumia 510 – Codename „Glory“ – aufgetaucht. Angeblich soll es sich hierbei um ein Einsteiger-Smartphone handeln, welches das Betriebssystem Windows Phone 7.8 an Bord haben soll. So weist dies zumindest der Zertifikations-Prozess aus. Auch erste technische Details sind bereits bekannt: Display mit 4-Zoll-Diagonale, eine Kamera mit 5-Megapixel-Auflösung sowie einen Prozessor mit 800-MHz-Taktung.

Das Nokia Lumia 510 soll ganz bewußt kostenorientierte Smartphone-Käufer ansprechen. In China und auch Deutschland hat Nokia mit dem Lumia 610 bereits ein ähnliches Gerät im Angebot, in dem ein 800 Mhz-Prozessor sowie 256 MB Arbeitsspeicher werkeln. Microsoft und die für die Produktion von Windows-Phone-Handys zugelassenen Hersteller – allen voran Nokia – wollen offenbar mit günstigen Smartphones mit dem Betriebssystem Windows Phone 7.5 und Windows Phone 7.8 weiter in die lukrativen Märkte der Schwellenländer vorstoßen. Preiswerte Geräte mit Einkern-CPUs sind dort besonders beliebt. Gerade für Nokia sind diese Geräte derzeit wohl die „Lebensader“.

Der Marktstart des Lumia 510 soll zum Jahreswechsel erfolgen, der Großteil der Geräte wird jedoch voraussichtlich erst Anfang 2013 verfügbar sein. Quelle: WPSuperfanboy.de  (##.)

Sehen wir hier das Nokia Lumia 510 ?

Nokia_Lumia_510

www.DSLundMobilfunk.de – Smartphones mit Vertrag, mit Barauszahlung, mit Prämien sowie Smartphone-Zubehör, TabletPc’s und vieles mehr !