Samsung: Galaxy S4 Vorstellung auf der CES 2013 – aber nicht für die Öffentlichkeit

Man spürt in der Szene förmlich, das die CES 2013 in Las Vegas kurz vor der Eröffnung steht und alle sehr darauf gespannt sind, was uns die Hersteller zeigen werden. Ich glaube, das kaum eine CES so mit Spannung erwartet wird, wie dieses Jahr. Neben den mit Spannung erwarteten Smartphones asiatischer Hersteller wie ZTE, Huawei und Sony etc. steht vor allem auch das Samsung Galaxy S IV im Mittelpunkt.

Ja – ich weiß, das Samsung Galaxy S IV wird doch gar nicht vorgestellt. Oder etwa doch ? Denn laut letzten Informationen der südkoreanischen Website MT wird das Samsung Galaxy S IV  im Convention Center von Las Vegas präsent sein. Niemand Geringerer als der stellvertretende Vorsitzende von Samsung Electronics, Jay Lee, wird einigen wenigen, sorgfältigst auserwählten Personen auf der CES das Galaxy S4 hinter verschlossenen Türen präsentieren.
Hintergrund dessen dürfte aber eher Folgender sein: Messen sind nicht nur zum Präsentieren gegenüber der breiten Öffentlichkeit da, sondern auch um eben hinter verschlossenen Türen Geschäfte zu machen. So liegt die nicht ganz unberechtigte Annahme vor, das der CEO von Samsung sich mit Geschäftspartnern trifft, um Ihnen die Fortschritte bzw. den aktuellen Entwicklungsstand des Samsung Galaxy S IV zu präsentieren. Ähnlich dürften es andere Hersteller wie HTC, Sony, LG, Motorola auch halten.

Dennoch eine interessante News, lässt Sie doch daraus schließen, das wir auf das Samsung Galaxy S IV nicht allzu lange warten müssen. (##.)

Enhanced by Zemanta
Advertisements

Aktuelles zum kommenden Samsung Galaxy S IV

So – das Jahr 2013 hat begonnen, die CES 2013 in Las Vegas steht vor der Tür und auch ich sitz wieder mit Tatendrang an meinem Notebook um interessante Nachrichten für euch zu verfassen. Etwas, das mit großer Spannung im Smartphone-Markt erwartet wird, ist sicherlich das Samsung Galaxy S4. Kursiert es doch seit einiger Zeit bereits recht intensiv in der Gerüchteküche, so sind doch die bis dato bekannten Informationen zum kommenden Samsung Flaggschiff recht dünn gesät.

Was ist also bis dato bekannt bzw. wovon darf mit aktuellem Stand ausgegangen werden? eine gewisse Einigkeit herrscht bei der Gerätebezeichnung zum kommenden Galaxy S4, welches als GT-I 9500 erscheinen dürfte. Hintergrund ist, das die Zahl 4 in Korea als Unglückszahl gilt und somit keine Verwendung finden dürfte. Die ebenfalls aufgetauchte Gerätebezeichnung GT-I9505 dürfte als Hinweis darauf gelten, das es sich hierbei dann um eine LTE Version des Galaxy S4 handeln wird.

Interessant ist was alles in die Gerüchteküche geworfen wird: acht-Kern-Prozessor, 2-4 GB Arbeitsspeicher, ein Full-HD-Display, sowie die Größe von bis zu 5,5-Zoll und natürlich auch das Thema S-Pen kam auf. Zudem hält sich erneut hartnäckig das Gerücht, dass das Galaxy S4 mit einem flexiblen Display aufwarten werde. Als Stichwort sei hier das Projekt „Youm“ genannt.

Letztendlich ist aber eben alles mal wieder Gerüchteküche und natürlich in keinster Weise offiziell bestätigt – außer eben, das es ein Samsung Galaxy S IV geben wird. Ebenso gilt als gesichert, das wir das Galaxy S IV weder auf der CES 2013 noch auf dem MWC 2013 oder sonst einer Messe sehen werden. Vielmehr ist davon auszugehen, das Samsung wie auch bei der Vorstellung des Galaxy S III Smartphone eine komplett eigene Veranstaltung anberaumen wird.