Sony und Motorola planen Low-Cost Smartphones mit MediaTek QuadCore Prozessor

Offensichtlich scheint der Low-Cost QuadCore Prozessor MT6589 von MediaTek auf ein gesteigertes Interesse auch bei den großen Herstellern zu stoßen. Erstmalig in einem Smartphone verwendet wurde dieser QuadCore Prozessor in dem kürzlich angekündigten Alcatel One Touch Script HD sowie bei den hierzulande eher unbekannten Smartphones des chinesischen Herstellers TCL , der übrigens auch für die Produktion des Alcatel Smartphones verantwortlich zeichnet.

Nun kommen aus China neue Informationen, das angeblich auch Sony und Motorola den MT 6589 Prozessor von MediaTek testen. Sobald der Test zufriedenstellend abgeschlossen sei, sollen dann auch von beiden Herstellern entsprechende Low Cost Smartphones mit Quad-Core Prozessor auf den Markt kommen. Auch aus Richtung LG hört man entsprechende Gerüchte.Somit wären dann auch erstmals neben den Unternehmen, deren Smartphone-Absatz momentan noch vorwiegend in China stattfindet wie Lenovo, Huawei, ViVo etc. auch hierzulande etablierte Hersteller im Low-Cost QuadCore Segment aktiv. Der MediaTek MT6589 basiert auf einer Cortex-A7-Architektur, der mit Taktfrequenzen zwischen 1 GHz bis 1,2 GHz arbeitet sowie LDDR2 RAM, 720p Auflösung, WCDMA und TD-SCDMA Netzwerk Standard, bis zu 13-Megapixel-Kameraleistung sowie1080p Full HD-Videowiedergabe unterstützt.

Allerdings haben erste Benchmarks gezeigt, das der MT 6589 sich leistungsmäßig von einem guten Dual-Core Prozessor eigentlich kaum unterscheidet. Insofern handelt es sich in meinen Augen dann eher um ein Prestige-Thema. (##.)

Enhanced by Zemanta
Advertisements

Samsung: Galaxy S4 Vorstellung auf der CES 2013 – aber nicht für die Öffentlichkeit

Man spürt in der Szene förmlich, das die CES 2013 in Las Vegas kurz vor der Eröffnung steht und alle sehr darauf gespannt sind, was uns die Hersteller zeigen werden. Ich glaube, das kaum eine CES so mit Spannung erwartet wird, wie dieses Jahr. Neben den mit Spannung erwarteten Smartphones asiatischer Hersteller wie ZTE, Huawei und Sony etc. steht vor allem auch das Samsung Galaxy S IV im Mittelpunkt.

Ja – ich weiß, das Samsung Galaxy S IV wird doch gar nicht vorgestellt. Oder etwa doch ? Denn laut letzten Informationen der südkoreanischen Website MT wird das Samsung Galaxy S IV  im Convention Center von Las Vegas präsent sein. Niemand Geringerer als der stellvertretende Vorsitzende von Samsung Electronics, Jay Lee, wird einigen wenigen, sorgfältigst auserwählten Personen auf der CES das Galaxy S4 hinter verschlossenen Türen präsentieren.
Hintergrund dessen dürfte aber eher Folgender sein: Messen sind nicht nur zum Präsentieren gegenüber der breiten Öffentlichkeit da, sondern auch um eben hinter verschlossenen Türen Geschäfte zu machen. So liegt die nicht ganz unberechtigte Annahme vor, das der CEO von Samsung sich mit Geschäftspartnern trifft, um Ihnen die Fortschritte bzw. den aktuellen Entwicklungsstand des Samsung Galaxy S IV zu präsentieren. Ähnlich dürften es andere Hersteller wie HTC, Sony, LG, Motorola auch halten.

Dennoch eine interessante News, lässt Sie doch daraus schließen, das wir auf das Samsung Galaxy S IV nicht allzu lange warten müssen. (##.)

Enhanced by Zemanta

Huawei Ideos X3 mit bis zu 920,- € Barauszahlung bei www.DSLundMobilfunk.de !

Bei www.DSLundMobilfunk.de gibt es aktuell das Einsteiger Smartphone von Huawei, das Ideos X3, mit einer hohen Barauszahlung von bis zu 920,- €.

Das Huawei Ideos X3 setzt eine neue Preisbestmarke, wo viel Mehrwert für wenig Geld aufgefahren wird. Android 2.3, großer Touchscreen, 3,2 Megapixel-Kamera und GPS-Navigation. Es ist genau das richtige Preis-Leistungs-Angebot, wenn man sein Smartphone nicht nur nach dem Markennamen des Herstellers auswählt. Nur bei uns unter www.DSLundMobilfunk.de mit hoher Barauszahlung ! Sichert euch als dieses einmalige Angebot

euer Team von http://www.DSLundMobilfunk.de

Huawei Vision: für 300 € ab dem 02.11. bei uns und unserem Partner FONIC

Wie unser Partner FONIC heute in einer Pressemitteilung erklärte, wird das Android Smartphone Huawei Vision ab dem 02.11.2011 auch bei uns unter www.dslundmobilfunk.de/fonic in die Vermarktung gehen

Nach dem Lidl-Schnäppchen-Handy Ideos X3 kommt somit in der kommenden Woche ein hochwertigeres Huawei-Smartphone in den Markt.


Das Huawei Vision verfügt über einen 1-GHz-Prozessor, einen Touchscreen mit 3,7 Zoll Diagonale, einer Auflösung mit 480 x 800 Pixeln, eine 5-Megapixel-Kamera mit 720p-Camcorder-Funktion und Fotolicht, eine 1,2-Megapixel-Frintkamera für Videotelefonate übers Mobilfunknetz, WLAN-n, HSPA, GPS, 2 GByte interner Speicher (erweiterbar per microSD). Dazu hat Huawei die Menüs des Android-OS 2.3 mit schicken 3D-Steuerungselementen optisch aufgewertet, was uns persönlich sehr gut gefällt. Die Menüführung geht sehr flüssig von der Hand, der 1-GHz-Prozessor verrichtete schon beim Ausprobieren ordentliche Arbeit. Bei der Displaygröße und Displayqualität kann das Huawei Vision aber nicht mit anderen Highend-Geräten wie beispielsweise dem Samsung Galaxy S2 mithalten – kann aber ehrlich gesagt bei einem Preis von 300 € auch nicht wirklich erwartet werden. Was unseren Eindruck ein wenig eintrübt ist die eher schwache Akkuleistung des Huawei Vision – hier gibt es klar Verbesserungsbedarf. Dennoch: Für knapp 300,- € ohne Vertrag ist das Huawei Vision gut verarbeitet und umfangreich ausgestattet. Klare Kaufempfehlung unsererseits…

Besucht uns doch auch einmal auf unserer facebook Seite: www.facebook.com/DSLundMobilfunk.de

euer Team von www.DSLundMobilfunk.de

Neuankündigung: Huawei Android-Smartphone „Vision“

Huawei bringt Anfang November 2011 sein neues Smartphone-Flaggschiff Vision und sein 7-Zoll-Tablet Mediapad in den deutschen Handel. Das unter Android 2.3.5 Gingerbread laufende Huawei Vision wird zunächst exklusiv bei unserem Partner Fonic erhältlich sein.

Das neue Huawei Flaggschiff Vision wird unter der Android-Version 2.3.5 mit der Benutzeroberfläche SPB Shell 3D des russischen Entwicklers SPB Software mit 3D-animierten Widgets laufen. Hiermit können Nutzer über ein virtuelles dreh- und kippbares Karussel zwischen den verschiedenen Menübereichen wechseln. Das funktioniert flüssig und die Zusammenstellung der Rubriken lässt sich nach eigenen Wünschen verändern. Für eine bessere Übersicht auf dem siebenseitigen Homescreen können zusammenpassende Anwendungen in Ordnern gebündelt werden. Zudem lassen sich Mitteilungs-Threads und Termine als hintereinander gestaffelte Registerkarten anzeigen und scrollen – diese Thread-Darstellungen erinnern dabei stark an die Timescape-Funktion der Xperia-Handys von Sony Ericsson. Für die notwendige Rechenpower sorgt beim neuen Huawei Vision ein Snapdragon-Prozessor mit 1 Gigahertz Taktrate, der von 512 Megabyte unterstützt wird. Bedient wird das 9,9 Millimeter flache und 121 Gramm schwere Gerät über einen einen 3,7 Zoll großen, leicht gewölbten Super-Clear-Touchscreen mit einer Auflösung von 800×480 Pixel und Glasoberfläche, der sehr gut und zügig auf Fingereingaben reagiert. Die Glasoberfläche fällt zu den Rändern hin leicht ab Die weitere Technik des neuen Huawei Vision ist in einem gut verarbeiteten Unibody-Gehäuse aus Kunststoff verbaut.

Neben den Android-typischen Anwendungen sind Clients für Sozialnetzwerke wie Twitter und Facebook, der Argumented-Reality-Browser Layar sowie das Spiel Angry Birds vorinstalliert. Die wahre Intention des Herstellers beim Huawei Vision ist es nach eigenen Angaben zu zeigen, dass man nicht nur halbwegs gute Smartphones zu einem sehr günstigen Preis (siehe die letzten LIDL-Angebote), sondern auch hochwertig verarbeitete Highend-Geräte im ansprechenden Design fertigen könne – aus diesem Grund wird es offenbar auch nicht so wie eben das Huawei Ideos X3 zum Start in den Supermärkten von Lidl angeboten. Beim nun aktuellen Huawei Vision ist dieser Anspruch in weiten Teilen gut gelungen: Die Verarbeitung ist gut, das Gerät sieht schick aus. Doch Materialwahl und einige technische Features wie beispielsweise der Single-Core-Prozessor passen nicht zu einem wahren Highend-Handy. Hier gibt es also für den chinesischen Hersteller durchaus Verbesserungspotential.

Dennoch:  Wir von www.DSLundMobilfunk.de sind der Meinung, das Huawei mit diesem Gerät seinem Anspruch nicht nur „Günstig“ Smartphone’s bauen zu können, ein gutes Stück näher gekommen ist und wir uns die weiteren Geräte von Huawei durchaus freuen können….

wer sich für dieses Smartphone interessiert, der kann dies in Kürze hier ordern:

http://www.dslundmobilfunk.de/fonic/

euer Team von www.DSLundMobilfunk.de