Huawei Ascend Y300 ab heute bei o2 verfügbar

Düsseldorf, 18. März 2013 – Im Rahmen der Einführung der neuen O2-Kategorie „Preis/Leistungs-Empfehlung“, mit der ausschließlich Handys und Smartphones mit besonders guter Performance für wenig Geld ausgezeichnet werden, wird das HUAWEI Ascend Y300 erstmalig dem Endkunden präsentiert und in insgesamt 1.000 O2-Shops deutschlandweit sowie im o2 Online Portal verfügbar sein. In jedem stationären Shop steht außerdem ein Demo-Gerät bereit, damit das HUAWEI Ascend Y300 ausgiebig getestet werden kann.

Features wie das 10,2 Zentimeter große IPS-Display, die 5 Megapixel-Kamera mit Autofokus, der Dual-Core-Prozessor, der 1.950 mAh starke Akku und das Betriebssystem Android in der Version 4.1 (Jelly Bean) samt HUAWEI-eigener Benutzeroberfläche Emotion UI machen das HUAWEI Ascend Y300 zu einem sehr attraktiven Smartphone für Einsteiger. Neben der Sicherheit, für einen vergleichsweise geringen Preis ein gutes Smartphone gekauft zu haben, erhalten Kunden zudem eine zweiwöchige Geld-Zurück-Garantie in allen 1.000 O2-Shops.

Preis und Verfügbarkeit

Ab 02. April 2013 ist das HUAWEI Ascend Y300 deutschlandweit in Weiß bei O2 erhältlich. Die Kunden können das Smartphone bequem über O2 My Handy bei einer Anzahlung von Euro 1,– in 24 Monatsraten von Euro 5,– kaufen. Der Gesamtpreis beträgt damit nur Euro 121,-. Dies ist für ein Smartphone ohne Vertrag eine sehr gute Offerte.

Hier geht es zur O2 Webseite für mehr Informationen und zur Bestellung >>> Huawei Ascend Y300

Advertisements

HUAWEI: Windows Phone 8 Ascend W1 ist ab sofort verfügbar

Düsseldorf, 28. März 2013 – Mit dem ab sofort bei mobilcom-debitel erhältlichen Smartphone Ascend W1 bietet HUAWEI  eine gelungene Kombination aus einem benutzer-freundlichen Design und der Windows Phone 8 Software.  Das neue Smartphone verfügt über einen 10,2 cm (4 Zoll) großen IPS LCD Touchscreen mit OGS (One Glass Solution) Technologie, die für brillante Darstellung bei allen Lichtverhältnissen sorgt. Angetrieben wird das Windows Phone von einem 1,2 GHz Dual-Core Prozessor und nebst 1.950 mAh Akku. Der Akku liefert bis zu 470 Stunden Standby- und 10,5 Stunden Gesprächszeit. Zudem verfügt das Ascend W1 über eine 5 Megapixel Hauptkamera und eine Frontkamera. Apps und beliebte Spiele wie Temple Run können nach Belieben aus dem Windows Store heruntergeladen werden und sollte der Speicher mit 4 GB ROM einmal voll sein, lässt er sich  ganz einfach via microSD™ Karte um bis zu 32 GB erweitern.

Preis und Verfügbarkeit

Das HUAWEI Ascend W1 ist ab sofort in Deutschland in den rund 550 Shops von mobilcom-debitel sowie im Fachhandel in den Farben Schwarz und Blau zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von EUR 219 (Smartphone ohne Vertrag) verfügbar. Wir gehen davon aus, dass auch wir in Kürze dieses Smartphone mit Vertrag werden anbieten können. (##.)

Huawei Ascend G510 ab März in Deutschland erhältlich

Barcelona/Düsseldorf, 26. Februar 2013 – Wer einen kostengünstigen Einstieg in die bunte Smartphone-Welt sucht, für den hat HUAWEI jetzt genau das Richtige im Programm. Mit dem HUAWEI Ascend G510 präsentiert HUAWEI – als einer der weltweit führenden Anbieter von Informations- und Kommunikationstechnologie (ICT) – auf dem Mobile World Congress ein nicht nur optisch attraktives Gerät zum Preis von EUR 219. Für flüssige Datenverarbeitung sorgt der mit 1,2 GHz getaktete Qualcomm® MSM8225™ Dual-Core-Prozessor, unterstützt von 512 MB RAM. Das kapazitive 11,43 cm (4,5 Zoll) große IPS-Display mit einer FWVGA-Auflösung von 854×480 Pixeln stellt alle Inhalte übersichtlich und klar dar, etwa Fotos, die unterwegs spontan mit der 5,0-Megapixel-Kamera geschossen werden. Damit abseits der Steckdose die Power nicht so schnell nachlässt, ist das HUAWEI Ascend G510 mit einem leistungsfähigen 1.750 mAh Akku ausgestattet. Daraus resultiert eine lange Nutzungsdauer mit bis zu 340 Stunden Standby oder bis zu 350 Minuten Gesprächszeit ohne Aufladen. Zur Erweiterung des integrierten 4 GB Speichers steht ein Kartenslot für microSD™-Karten mit bis zu 32 GB bereit. Weitere Features wie Bluetooth® 2.1 EDR, DLNA, NFC, WLAN 802.11 b/g/n, GPS/A-GPS und ein FM-Radio runden die Ausstattung ab.

Preis und Verfügbarkeit
Das HUAWEI Ascend G510 ist in Deutschland ab März 2013 in den Farben Schwarz und Weiß zu einer UVP von EUR 219,– (ohne Vertragsbindung) erhältlich. Wann und bei wem dieses Smarthone mit Vertrag erhältlich sein wird, ist derzeit noch nicht bekannt.(##.)

Huawei stellt Ascend G 615 Smartphone vor

München, 21. Januar 2013 – Für Fans von schnellen Smartphones stellt HUAWEI heute das HUAWEI Ascend G 615 Smartphone zum unschlagbaren Preis vor. Mit dem Ascend G 615 bringt HUAWEI ein Smartphone auf den Markt, das nicht nur durch den schnellen 1,4 GHz K3V2 Quad- Core-Prozessor mit 1 GB RAM und 8 GB ROM für ein unerreichtes Preis-/Leistungsverhältnis sorgt. Mit einem kapazitiven 11,43 cm (4,5 Zoll) großen TFT-IPS-Display mit einer Auflösung von 1280×720 Pixeln bei 330 PPI sowie zwei eingebauten Lautsprechern mit Dolby® Digital Plus™-Technologie zeigt sich das HUAWEI Ascend G 615 als wahrer Smartphone Allrounder für flüssigen mobilen Entertainment-Genuss in HD-Qualität. Gestochen scharfe Bilder bietet die 8-Megapixel-Kamera inklusive Dual-LED. Der ausdauernde 2.150 mAh Akku, gepaart mit der HUAWEI Battery Saving Technology für bis zu 30 Prozent weniger Energieverbrauch, garantiert lange Nutzungsdauer mit 360 Stunden Standby und etwa 11 Stunden Gesprächszeit. Weitere Features wie Bluetooth®3.0, DLNA, WiFi direct, GPS/AGPS und ein Kartenslot zur Erweiterung des Speichers um bis zu 32 GB via microSD™ runden das umfangreiche Gesamtpaket ab. Zudem ermöglicht die 1,3- Megapixel-Frontkamera hochauflösende Videotelefonie via Skype® und andere VoIP Anbieter bei einer schnellen Datenrate von bis zu 21 Mbit/s via HSDPA. Das HUAWEI Ascend G 615 ist in Deutschland ab Februar 2013 in den Farben Schwarz und Weiß zu einer UVP von EUR 299,– (ohne Vertragsbindung) erhältlich. Ab wann dieses Smartphone mit Vertrag bei den Mobilfunkanbietern erhältlich sein wird, ist nicht bekannt.

Quelle (##.)

Das Samsung Galaxy Nexus – Vorbestellung bei uns möglich !

Unser Partner O2 hat jetzt als erster Netzbetreiber das Galaxy Nexus von Samsung angekündigt – für rund 620 Euro. Auf Wunsch können Sie als Kunde auch eine zinslose Ratenzahlung wählen, deren Grundlage eine Anzahlung von 19 Euro darstellt. Zum Verkaufsstart des Galaxy Nexus wird es vorerst nur eine Variante mit 16 GiByte Speicher geben. Ob Samsung die 32 GByte Version des Samsung Galaxy Nexus auch nach Europa bringt, ist derzeit noch offen. Das Galaxy Nexus verfügt über ein 4,65 Zoll großes Super-AMOLED-Display mit einer Auflösung von 1.280 × 720 Pixeln. Befeuert wird das Galaxy Nexus durch einen auf 1,2 Gigahertz getakteten Dual-Core-SoC und einem Gigabyte Arbeitsspeicher.

Hintergrund: Galaxy Nexus
Das Galaxy Nexus (GT-(i9250) wird wieder von Samsung hergestellt und löst das Nexus S als offizielles Google-Smartphone ab – mit dem neuen Gerät wird auch die Android-Version 4.0 ausgeliefert werden, die auch unter der Bezeichnung Ice Cream Sandwich bekannt ist. Die neue Betriebssystem-Version für Smartphones wird den Entwicklungszweig für Smartphone- und Tablet-Varianten wieder zusammenführen. Das neue Google-Smartphone Galaxy Nexus besitzt einen OMAP-4460-Prozessor von Texas Instruments. Die Taktfrequenz des verbauten SoC liegt bei 1,2 GHz. Darüber hinaus kommt ein großes 4,65-Zoll-Display (Super AMOLED HD) mit einer HD-Auflösung von 1.280 x 720 Bildpunkte zum Einsatz. Google spendiert dem Galaxy Nexus allerdings keine 8-Megpixel-Kamera wie beispielsweise Apple beim iPhone 4S verwendet, sondern setzt auf ein kompakteres 5-Megpixel-Modell – im Video-Modus können 1080p-Videos aufgenommen werden. Eine 1,3-Megapixel-Kamera auf der Vorderseite ist für Videotelefonie geeignet. Neben WLAN-n wird es auch einen NFC-Chip, USB 2.0 und Bluetooth 3.0 als weitere Daten-Schnittstellen geben. Android Beam nutzt beispielsweise die NFC-Technik, um Inhalte zwischen zwei Smartphones möglichst einfach zu übertragen.
Das Galaxy Nexus wird von Google in einer 16- und einer 32-GByte-Version angeboten werden, einen microSD-Slot gibt es nicht. Als Arbeitsspeicher stehen 1 GByte zur Verfügung. Das Galaxy Nexus hat einen 1.750-mAh-Akku. Das Galaxy Nexus wird auf einigen Märkten auch mit einem LTE-Chip (4G) angeboten werden. Inwieweit diese LTE Version nach Europa kommt, läßt Samsung derzeit noch offen. Android 4.0 bietet neben vielen Design-Verbesserungen auch neue Funktionen wie beispielsweise Face Unlock, bei dem man mit seinem Gesicht das Telefon entsperren kann. Laut Samsung hat man auch die Kamera-Einbindung und Hardware deutlich verbessert, Bilder sollen jetzt noch schneller geschossen werden. Anscheinend hat Google zumindest beim Galaxy Nexus die Menü-Knöpfe mit in das Betriebssystem/Display integriert – es gibt anscheinend keine berührungsempfindlichen Schaltflächen mehr unter dem Bildschirm. Das Smartphone ist 135,5 × 67,9 × 8,9 Millimeter groß und rund 135 Gramm schwer.

Hier auch ein aussagefähiges Video von allaboutsamsung.de….

zum Angebot für das Samsung Galaxy Nexus geht es hier ! (##.)

das Team von DSLundMobilfunk.de

Samsung Wave 3 – Das Bada-Smartphone nun im Handel

Knapp drei Monate nach der ersten Präsentation ist das Samsung Wave 3 im deutschen Handel erhältlich. Das Samsung Wave 3 kommt in einem leichten und flachen Unibody-Gehäuse daher und läuft unter der Betriebssystemversion Bada 2.0 mit neueren Funktionen wie Multitasking, WiFi Direct, Spracherkennung, NFC-Unterstützung (optional) und den neuen Samsung-Messenger ChatON. Hierzu sei auch das offizielle BADA Video von Samsung empfohlen, in welchem die Leistungsmerkmale etc. von BADA detaillierter dargestellt werden:

Das Samsung Wave 3 ist mit einem 1,4-Gigahertz-Prozessor, einem 4 Zoll großen kapazitiven Super-AMOLED-Touchscreen mit einer Auflösung von 800×480 Pixel sowie einer 5-Megapixel-Kamera mit Autofokus, LED-Fotoleuchte und Videoaufnahme in HD-Qualität (720p) ausgestattet. Der interne Speicher des Samsung Wave 3 hat eine Kapazität von 4 Gigabyte und kann per wechselbarer Speicherkarte im microSD-Format um bis zu 32 Gigabyte erweitert werden. Für mobile Datenübertragungen unterstützt das Quadband-GSM-Gerät HSDPA, für den Internetzugriff an Hotspots Wlan. Außerdem gehören Bluetooth 3.0 und USB 2.0 zu den Schnittstellen.

Vorgestellt wurde das Samsung Wave 3 erstmalig wenige Tage vor Start der IFA 2011.

Das Bada-Smartphone kann in Kürze in den Shops von

Vodafone

E-Plus

erworben werden.

das Team von http://www.DSLundMobilfunk.de