Nokia Lumia 720 und Nokia Lumia 520 ab dem 15. April bei ersten Händlern in Deutschland erhältlich

Ratingen, 15. April 2013 – Ab dem 15. April sind die beiden neuen Nokia Smartphone der Lumia Reihe – das Lumia 520 und Lumia 720 – bei ersten Händlern in Deutschland in den Farben Rot, Gelb und Cyan sowie im klassischen Schwarz und Weiß erhältlich.

Nokia Lumia 720: Mit den hochwertigen Kamera-Funktionen und exklusiver Optik von Carl Zeiss und großer f1.9 Blende werden selbst spontane Schnappschüsse gestochen scharf. Dank der Weitwinkelaufnahmen der Front-Kamera passt auch eine große Anzahl von Freunden mit auf das Display und in den Skype-Call in HD-Qualität. Auch wer einfach nur im Grünen entspannen möchte, muss dabei nicht auf die neuesten Musiktitel oder Updates aus seinen Sozialen Netzwerken verzichten. Dafür sorgen der kostenlose Musikdienst Nokia Musik und die direkte Integration verschiedener Social Media Netzwerke in Windows Phone 8. Das Nokia Lumia 720 wird in den Farben Gelb, Rot, Cyan sowie Schwarz und Weiß für eine unverbindliche Preisempfehlung von 379,- EUR (inkl. Steuern, ohne Vertrag) erhältlich sein.

Nokia Lumia 520: Das Lumia 520 erweitert die Lumia Smartphone-Serie um eine weitere Variante und beinhaltet, wie seine größeren Geschwister, viele der Nokia eigenen Kamera-Apps sowie HERE Kartenmaterial, Navigation und kostenloses Musikstreaming zu einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Wie das Lumia 720 auch, glänzt das Lumia 520 mit vielen Vorzügen. So können beide Smartphones dank des sehr berührungsempfindlichen Touchscreens auch mit Handschuhen bedient werden. Das Nokia Lumia 520 wird in den Farben Gelb, Rot, Cyan, Weiß und Schwarz in Deutschland zum Preis von 199,- Euro (inklusive Steuern, ohne Vertrag) erhältlich sein.

Beide Smartphones werden wir unserem Online Shop sowohl mit Vertrag als auch ohne Vertrag in Kürze anbieten können. (##.)

Nokia stellt neue Handys und Smartphones auf dem MWC 2013 vor

Barcelona/Ratingen, 25.02.2013 – Nokia kündigt heute beim Mobile World Congress an, seine High-End Smartphone Innovationen zukünftig für noch mehr Nutzer in mehr Märkten zugänglich zu machen.

Nokia Lumia 720 und Nokia Lumia 520 erweitern das Nokia Windows Phone 8 Portfolio

Das Nokia Lumia 720 bringt eine High-End Kamera zu einem Preispunkt im Mittelklassesegment. Eine große f/1.9 Blende und exklusive Optik von Carl Zeiss ermöglichen gestochen scharfe Bilder. Die Frontkamera in HD-Qualität mit Weitwinkel-Aufnahme ist zudem perfekt geeignet, um Gruppenfotos mit Freunden aufzunehmen oder Video-Anrufe via Skype zu tätigen. Das schlanke und stilvolle Smartphone verfügt über die neuesten High-End Lumia Nutzererlebnisse, inklusive Nokia Musik, die HERE Location Dienste und die Möglichkeit, mit optionalen Covern Wireless Charging hinzuzufügen.

Das Nokia Lumia 720 wird in den Farben Schwarz, Weiß, Cyan, Gelb und Rot erhältlich sein und in Deutschland voraussichtlich im 2. Quartal zum Preis von 379 Euro (inklusive Steuern, ohne Vertrag) in den Handel kommen.

Das Nokia Lumia 520 ist das preisgünstigste Windows Phone 8 Smartphone von Nokia und bietet ein Nutzererlebnis, das üblicherweise nur bei High-End Smartphones anzutreffen ist. Dazu gehören Nokia Kamera-Apps, wie sie mit dem Nokia Flaggschiff Lumia 920 vorgestellt wurden, Nokia Musik für kostenloses Musik-Streaming sogar offline und die HERE Location Dienste. Der 4 Zoll große Touchscreen ist besonders berührungsempfindlich und bietet sehr schnelle Reaktionszeiten.

Das Nokia Lumia 520 wird in den Farben Gelb, Rot, Cyan, Weiß und Schwarz in Deutschland voraussichtlich im 2. Quartal 2013 zum Preis von 199 Euro (inklusive Steuern, ohne Vertrag) erhältlich sein.

Auf Nokia Conversations gibt es weitere Informationen zum Nokia Lumia 720 und Nokia Lumia 520.

Nokia 105 und Nokia 301 ergänzen Mobiltelefone um Lumia Nutzererlebnisse

Nokia stellte heute auch das Nokia 105 vor, das aktuell günstigste Nokia Mobiltelefon sowie das Nokia 301, welches günstigeren Internet- und Email-Zugriff sowie Kamerafunktionen, die von den Nokia Lumia Smartphones inspiriert wurden, bietet. Das Nokia 105 ist perfekt für alle, die zum ersten Mal ein Mobiltelefon kaufen. Es hat ein helles Farbdisplay, eine klare Menü-Struktur und Features wie FM-Radio, multiple Weckfunktionen, eine staub- und spritzgeschützte Tastatur und eine Taschenlampen-Funktion. Seine Robustheit und die lange bis zu 35-Tage-Akkulaufzeit machen das Nokia 105 zum idealen Zweit-Handy.

Das Nokia 301 vereint ein elegantes Design und leuchtende Farbvielfalt mit einer schnellen 3,5G Internet-Verbindung und vorinstalliertem Nokia Xpress Browser für bis zu 90% effizientere Datenverbindung. Es ist das günstigste Nokia Gerät zum Streamen von Videos und beinhaltet neue Smart Kamera-Funktionen, die von den Kamera-Apps der Lumia Smartphones inspiriert sind.

Das Nokia 301 wird in den Farben Cyan, Fuchsia, Gelb, Weiß und Schwarz voraussichtlich im 2. Quartal zum Preis von 89 Euro (inklusive Steuern, ohne Vertrag) in Deutschland erhältlich sein.

Weitere Informationen zum Nokia 105 und Nokia 301 sind auf Nokia Conversations verfügbar. (##.)

HERE baut Reichweite aus

Nokia kündigt heute an, dass HERE, die neue Marke für Location Dienste, weiterhin als erstes und auch das beste Nutzererlebnis für Lumia Smartphones verfügbar machen wird. Darüber hinaus werden HERE Maps, HERE Drive und HERE Transit in ausgewählten Märkten auch für Windows Phone Modelle anderer Hersteller erhältlich sein. Die neuen HERE Maps beinhalten LiveSight™, Nokias Augmented Reality Technologien.

LiveSight™ nutzt “Sichtrtphonessseuen Smart Kamera f Conversations. Everywhere, Elisa, Orange, Telstra und Vodafone Nokia Lumia Smartphones en, ein” als ganz neue Möglichkeit, die Welt zu entdecken und sich in ihr zu bewegen, indem das, was die Nutzer durch die Kameralinse sehen, mit relevanten, ortsbezogenen Informationen überlagert wird. LiveSight™ unterstützt zudem Place Tag, eine neue Kamera-App, die heute für Nokia Lumia vorgestellt wurde.

Place Tag kombiniert Nokias Erfahrung in den Bereichen Location und Imaging und fügt Fotos Tags mit relevanten Informationen zum Ort der Fotoaufnahme hinzu.

Weitere Informationen sind auf Nokia Conversations verfügbar.

Entwickler erhalten Zugriff auf exklusive Nokia Technologien

Nokia kündigt an, dass mit nunmehr 130.000 Apps im Windows Phone Store, die Öffnung seiner APIs für Imaging, Location und Musik erfolgt, um Entwickler dabei zu unterstützen, einzigartige und innovative Apps für Nokia Lumia Smartphones zu entwickeln.

Die neuen Apps von Burton, GoPro und FourSquare nutzen diese Möglichkeiten bereits, während Nokia heute eine neue Partnerschaft mit Dreamworks Animations SKG bekannt gibt. Innerhalb der Kooperation werden Entwickler von Dreamworks Nokia APIs nutzen, um ab dem 2. Halbjahr 2013 ein vielfältiges, interaktives und unterhaltsames Nutzererlebnis für Nokia Geräte zur Verfügung zu stellen.

Nokia präsentiert das neueste Mitglied der Windows Phone 8-Familie: Das Nokia Lumia 620

Aktuelle Pressemitteilung von Nokia Deutschland:

Ratingen, 5. Dezember 2012 – Im Rahmen der LeWeb´12 Konferenz in Paris stellte Nokia heute das Lumia 620 vor, sein drittes und bisher günstigstes Windows Phone 8 Smartphone. Neben dem Flaggschiff der Windows-Phone-Flotte, dem Nokia Lumia 920 sowie dem Nokia Lumia 820 im mittleren Preissegment, zeichnet sich das Nokia Lumia 620 mit kompakten Maßen und frischem Design aus.

Ein echter Hingucker des neuen Lumia ist die auffallende Farbgebung. Um einzigartige Farb- und Textureffekte zu erzielen, wird bei der Herstellung des Nokia Lumia 620 eine neuartige, zweischichtige Farbtechnologie verwendet. Das Polycarbonat-Cover erhält eine farbige Basisschicht sowie eine zweite, transparente und lichtdurchlässige Farbschicht. Das Ergebnis sind spannende Farbmischungen und Tiefeneffekte. Mit insgesamt sieben verschiedenen Wechselcovern bietet das Lumia 620 eine reiche Auswahl an Farben.

„Wir verfolgen konsequent unsere Strategie, neue Märkte zu erschließen und neue Zielgruppen anzusprechen“, erklärt Jo Harlow, Executive Vice President, Nokia Smart Devices. „Mit seinem innovativen Design, der neuesten Windows Phone 8 Software und Nokia exklusiven Anwendungen, wie etwa die Nokia Kamera-Apps, Nokia Karten oder Nokia Musik, ist das Lumia 620 ein sehr wettbewerbsfähiges Smartphone in seinem Preissegment.“ (##.)

Wie auch beim Nokia Lumia 920 und Nokia Lumia 820 erweitern die Nokia eigenen Kamera-Apps die kreativen Möglichkeiten der 5-Megapixel Hauptkamera und VGA-Frontkamera. Mit Nokia Cinemagramm können Nutzer zum Beispiel einfache Animationen zu Fotos hinzufügen. Die App Intelligente Bilder erstellt aus mehreren Aufnahmen ein perfektes Bild, unerwünschte Objekte – wie etwa ein fahrendes Auto – können sogar aus dem Foto entfernt werden.

Dazu bietet das Nokia Lumia 620 Zugang zu den besten Karten- und Location-Apps der Welt. Dazu gehören die Nokia Karten, Nokia Navigation, Nokia Bus&Bahn sowie die exklusive App Nokia City-Kompass. Die Augmented Reality App Nokia City-Kompass stellt zum Beispiel Informationen zur näheren Umgebung überlagert auf dem Bild des Kamerasuchers dar.

Neue Songs und Künstler zu entdecken wird mit Nokia Musik zum Kinderspiel: Neben werbefreiem Musik-Streaming ohne vorherige Registrierung oder Abonnement können Nutzer Playlists auch direkt auf ihr Lumia 620 herunterladen und offline anhören.

Dank NFC-Technologie kann das Lumia 620 einfach mit NFC-fähigem Zubehör, wie etwa dem kompakten JBL PlayUp Portable Wireless Speaker for Nokia, gekoppelt werden. Die offene und sichere NFC-Verbindung ermöglicht auch den Austausch von Inhalten mit nur einer Berührung mit einem kompatiblen Gerät. Mit der App „Brieftasche“ für Windows Phone 8 ist auch sicheres Bezahlen über NFC möglich.

Diese Funktionen und Möglichkeiten werden durch Qualcomm’s Snapdragon™ S4 Plus Prozessoren ermöglicht.

Das Nokia Lumia 620 wird in einer Reihe von Farben verfügbar sein, darunter Lime Green, Orange, Fuchsia, Gelb, Cyan, Weiß und Schwarz. Das neue Smartphone wird voraussichtlich zu einem Preis von 249 USD (zuzüglich Steuern, ohne Vertrag) Anfang 2013 in Asien in den Handel kommen, gefolgt von Europa und dem Mittleren Osten.

Nokia Windows Phone 8 Leak: Erste Bilder aufgetaucht

Erst gestern kursierte auf diversen Portalen die Information, das Nokia bereits am 5. September im Helsinki neue Lumia-Modelle mit Windows Phone 8 präsentieren will und diese rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft in den Handel bringen will. Dass Nokia also bereits intensiv an Smartphones mit Windows Phone 8 arbeitet, ist demnach keine große Überraschung an sich. Allerdings gibtes bis dato keinerlei Hinweise zu möglichen technischen Features der Nokia WP 8 Smartphones geschweigen denn zum Design. In Anbetracht des vermuteten Präsentationstermins am 05. September also eher ungewöhnlich, das die Informationsdecke so dünn ist, wenn man mal den Vergleich zur aktuellen Gerüchteküche Apple iPhone 5 oder Samsung Galaxy Note führen möchte. Doch nun wurde angeblich Bilder eines WP 8 Prototyp’s geleakt, welche kurzzeitig auf dem chinesischen Twitter-Pendant veröffentlicht und kurze Zeit später auch wieder entfernt wurden. Insofern liegt die Vermutung nahe, das es sich hier um originale Aufnahmen gehandelt haben könnte.

Leider ist auf den Foto’s nicht viel zu erkennen, was einen Rückschluss auf etwaige Spezifikationen zulassen würde. Auch das alte Windows Logo lässt vermuten, dass es sich hier entweder um eines der Lumia-Geräte in einer anderen Hülle handelt, oder um einen sehr frühen Prototypen eines Windows Phone 8 Devices. Wir werden dran bleiben….

Übrigens: In unserem Online-Shop haben wir derzeit viele attraktive Smartphone Sonderangebote mit aktuellen Nokia Lumia Smartphones…einfach mal vorbeischauen. Es lohnt sich….(##.)

Nokia WP 8 Smartphone Bilder ?

Nokia Lumia1001 geleakt: Neues WP8 Smartphone ?

Im Remote Device Access Service von Nokia ist vor zwei Tagen erst das Nokia Lumia 910 aufgetaucht, nun ist schon die nächste Nummer dort zu finden und zwar das Nokia Lumia 1001.

Entdeckt wurde diese Bezeichnung vom Technik-Blog TechCrunch und seine Entdeckung auch gleich mit einem Screenshot festgehalten. Beim nun geleakten Lumia 1001 könnte es sich durchaus um das neue Flaggschiff mit Windows Phone 8 an Board handeln. Immerhin kann ein Leak im RDA-Programm als glaubwürdig eingestuft werden.

Auch wenn das Nokia Lumia 900 sich in den USA gut verkauft, fristet die Lumia Serie generell in Europa nachwievor eher ein Schatten-Dasein. Möglicherweise ist das „1001“ nun eine entsprechende Reaktion seitens Nokia und Entscheidungsgrundlage dahingehend, noch eine Kategorie höher in der Bezeichnung zu gehen und somit quasi keinen direkten Nachfolger für das Lumia 900, sondern ein “echtes” Flaggschiff – quasi ein Superphone – mit Microsofts neuem Betriebssystem auf den Markt zu bringen. Als in möglicher Termin für die Präsentation des „1001″ käme sicherlich die Nokia World 2012 in Helsinki im Herbst in Frage. Das Superphone wäre dann auch pünktlich zum lukrativen Weihnachtsgeschäft auf dem Markt und könnte bei Nokia endlich mal wieder für ein lohnendes Weihnachtsgeschäft sorgen. Lassen wir uns überraschen…..(##.)

Hier das von Techcrunch gemachte Screenshot zum Nokia 1001:

Lumia 1001 Leak

www.DSLundMobilfunk.de – der Onlineshop für Smartphones mit Vertrag, Praemien, Barauszahlung und mehr

Nokia Lumia 610: Start der Auslieferung in Deutschland

Nokia’s stellvertretender Europa Chef Victor Saeijs hat nun in einer Mitteilung die Auslieferung des Einsteiger-Windows-Phone Nokia Lumia 610 mit einer Preisempfehlung von 239 € angekündigt.
Bei dem Nokia Lumia 610 handelt es sich der im Mittelfeld platzierten Preisempfehlung um ein dem Preis entsprechend ausgestattetes Windows Phone. Das Lumia 610 hat einen 800 Megahertz starken Single-Core-Prozessor an Bord, 256 Megabyte Arbeitsspeicher, nicht erweiterbare 8 Gigabyte Speicher (windows-typisch), ein 3,7 Zoll Display mit 800×480 Pixel Auflösung und als Betriebssystem bereits Windows Phone 7.5 Refresh. Die neue Windows-Phone-Version 7.5 Refresh (Arbeitstitel Tango) benötigt erstmals weniger als 512 Megabyte Arbeitsspeicher, womit ein funktional einwandfreies Arbeiten des Betriebssystems eben auch auf solchen Einsteiger-Smartphones wie dem Lumia 610 möglich wird. Doch gibt es hierbei zu beachtende Einschränkungen: Die OS-Version unterstützt beispielsweise mit 256 Megabyte RAM nur noch Apps aus dem Windows Marketplace, die maximal 90 Megabyte groß sind. Auch die automatische Upload-Funktion von Bildern in den Online-Speicher Skydrive ist bei Geräten mit Windows Phone 7.5 Refresh deaktiviert.
Weitere Features des Nokia Lumia 610 sind: 5 MP Kamera und als erstes Smartphone der Lumia Serie auch mit NFC. Das doch ansehnliche Windows Phone wird in den Farben Schwarz, Weiß und Cyan auf dem Markt erhältlich sein.