Surf.Royal Handytarif mit Kostenbremse


surfROYAL

Neuer Tarif – Kostenbremse bei 35 Euro!
Wir bieten gemeinsam mit unserem Partner surf.ROYAL mit dem neuen Tarif „Kostenbremse“ allen Kunden ein Ende des Tarif-Jungles mit transparenten Konditionen, denn bei 35,- Euro ist schluss ! Keine Mehrkosten – GARANTIERT !

KostenStopp ist extrem flexibel, denn Kunden telefonieren super günstig für nur 9 Cent / Min & SMS und das auch nur so lange bis maximal 35,- Euro erreicht worden sind. Ab 35,- Euro telefonieren und simsen die Kunden kostenlos, wer dennoch unter den 35,- Euro bleibt, bezahlt auch nur das was telefoniert oder gesimst wurde. Das ist revolutionär !

Auch die Nutzung des mobilen Internet zählt in die Kostenbremse hinein. So werden 24 Cent/MB berechnet und bis zu 200 MB steht dem Endkunden die volle Bandbreite zur Verfügung. Bei Erreichen der 35,- Euro können die Kunden auch weiterhin das mobile Internet nutzen ohne dass Mehrkosten entstehen!

Hier die Vorteile auf einen Blick:

– nur 9 Cent / Min. & SMS — > aber maximal 35,- Euro
– ab 35,- Euro unbegrenzt telefonieren
– ab 35,- Euro unbegrenzt simsen
– ab 35,- Euro unbegrenzt surfen
– Keine Vertragslaufzeit, daher monatlich kündbar
– kein Mindestumsatz
– keine Grundgebühr

Das ist ein TOP Angebot – greifen Sie also zu ! Auch für Ihre Kinder ist dieses Angebot hervorragend geeignet…. (##.)

Das Team von www.DSLundMobilfunk.de

RSS Webverzeichnis

Advertisements

Samsung Galaxy S3: Quad-Core-Prozessor ?

Die Gerüchte, dass Samsung demnächst einen Nachfolger des sehr erfolgreichen Samsung Galaxy S2 vorstellen wird, verdichten sich nun immer mehr. In diversen Online Blogs wird derzeit sehr stark mit Verweis auf angeblich gesicherte Quellen gemutmaßt, das das allseits erwartete Samsung Galaxy S3 einen Quad-Core-Prozessor anstelle des Dual-Core-Modells wie beim Galaxy S2 bekommen wird. Damit würde Samsung nun ebenso wie HTC (wir berichteten) die nächste Stufe der technologischen Aufrüstung im Bereich der Prozessoren einläuten. Bei dem QuadCore Prozessor soll es sich um den Exynos 4412 handeln, der es auf eine Taktfrequenz von 1,5 GHz pro Kern bringt. Abzuwarten bleibt, wie sich ein solcher Vier-Kern-Prozessor auf die Akku-Laufzeit des Smartphones auswirkt, denn beim Samsung Galaxy S2 wird bis dato die Akku-Laufzeit als eine der größten Schwachstellen bei dem sonst tadellosen Smartphone genannt.

Wir werden weiter über die Entwicklung hinsichtlich des S3 berichten….. (##.)

das Team von DSLundMobilfunk.de

RSS Webverzeichnis

Flexible Handys und Smartphones: Samsung trifft erste Ankündigung für 2012

Im Mai diesen Jahres stellte Roel Vertegaal von der kanadischen Universität Queens seinen „Paperphone“-Prototyp der Öffentlichkeit vor: „Das ist die Zukunft. Alles wird in fünf Jahren so aussehen und sich so anfühlen“, so der Chef des Human Media Labs der Universität siegesgewiss. Was damals wagemutig klang und wohl auch für so einiges Kopfschütteln sorget, war wohl nach den aktuellen Erkenntnissen eine durchaus konservative Einschätzung. Denn Samsung als auch interessanterweise Nokia befinden sich jetzt, nur knapp fünf Monate später, in einem Wettlauf um das erste Gerät mit biegsamem Bildschirm.

Samsung mit dem Galaxy Skin und Nokia mit dem Nokia Kinetic (wir von www.DSLundMobilfunk.de berichteten bereits)

Das Samsung Galaxy Skin

Das Samsung Galaxy Skin

Das Nokia Kinetic

Das Nokia Kinetic

 

Die biegsamen Displays von Nokias Kinetic und Samsungs Galaxy Skin basieren auf der OLED Technologie. Sie sind im Gegensatz zur E-Ink , welches Amazons Kindle nutzt brillant, schnell und in Farbe. Im Skin kommt ein AMOLED-Display zum Einsatz: Superdünn und flexibel ist es auch erstaunlich robust – selbst Hammerschläge soll es verkraften. Der Bildschirm dürfte aufgrund der ersten Gerätesichtungen in der nun angekündigten Serienfertigung vier Zoll groß sein und 800×480 Bildpunkte anzeigen. Weitere zu erwartende technische Daten: Ein 1,2-Gigahertz-Prozessor, ein Gigabyte (GB) Arbeitsspeicher, 16 oder 32 GB Datenspeicher und eine Acht-Megapixel-Kamera.

Die Entdeckung, die neben Stretch-Handys auch das papierlose Zeitalter einläuten könnte, erhielt 2010 den Nobelpreis: Der russische Physikprofessor Konstantin Novoselov und sein Doktorvater Andre Geim experimentierten mit Graphen – einer Modifikation des Kohlenstoffs, die quasi zweidimensionale Materialien ermöglicht. Sie sind nicht nur so dünn wie ein einziges Atom, Graphen ist zudem extrem hart, undurchlässig für Gase und Flüssigkeiten, dehnbar wie Gummi und leitfähig. Wissenschaftler wie Geim gehen davon aus, dass Graphen in Zukunft Silizium, Kupfer und diverse Kunststoffe ersetzt.

Wir dürfen uns also schon jetzt auf das Jahr 2012 freuen und sehen erwartungsvoll auf Nokia und Samsung…..

euer Team von www.DSLundMobilfunk.de

SonyEricsson Xperia-Handys: Ab sofort ist Android 2.3.4 verfügbar

Alle aktuellen Smartphones der Xperia-Reihe von Sony Ericsson, die noch mit Android 2.3.2 oder Android 2.3.3 arbeiten, lassen sich ab sofort je nach Vertragsbindung auf das Betriebssystem Android 2.3.4 aktualisieren. Das Xperia arc, das Xperia Play, das Xperia neo sowie das Duo Xperia mini und Xperia mini pro können somit ab sofort mit Android 2.3.4 bestückt werden.

Android 2.3.4 schließt Sicherheitslücken, bringt Neuerungen wie die Aufnahme von 3D-Panoramabilder mittels versetzter Einzelfotos im Kameramodus und die neue Nutzeroberfläche „Facebook Inside Xperia“ für einen vereinfachten Datenaustausch über das soziale Netzwerk. Das Android Upgrade kann über den Computer anhand des Programms PC Companion und USB-Verbindung auf die Handys geladen werden.

Die neuesten News – stets bei uns unter www.DSLundMobilfunk.de

euer Team von www.DSLundMobilfunk.de

SIRI Sprachsteuerung auch auf iPhone 4 möglich !

Nun ist also doch jemandem gelungen – das von Apple viel gelobte Sprachsteuerungssystem SIRI läuft – entgegen der Aussage seitens Apple, dies sei nicht möglich – auch auf anderen iOS-Geräten. Die Entwickler Steve Troughton-Smith und Grant Paul haben diese nun mehr als imposant in 2 Videos veröffentlich. Diese Videos zeigen wie die Sprachassistentin SIRI auf dem „alten“ iPhone 4 und dem iPod Touch 4G „arbeitet“.

 

 

Anfängliche Portierungen haben sich dabei als ursprünglich sehr schwierig erwiesen, da Siri-Anfragen über den Apple-Server laufen und von diesem blockiert werden, sofern sie nicht von einem iPhone 4S stammen. Den beiden Entwicklern Steve Troughton-Smith und Grant Paul ist es nun offensichtlich gelungen, diese Hürde zu überwinden und Siri auf dem iPhone 4 und auf dem iPod Touch 4G zum Laufen zu bringen. Die Performance der Sprachsteuerung auf dem iPhone 4S ist im Vergleich zu seinem Vorgänger im Video nahezu identisch, was Apples Behauptung widerlegt, Siri benötige den A5-Chip des iPhone 4S. War wohl nichts…..mit der Einzigarkeit von SIRI.

Wer jetzt aber bereits freudehüpfend vor seinem „alten“ iPhone 4 sitzt und sich im Internet auf die Suche nach diesem „Hack“ machen möchte, dem sei hier ausdrücklich nahegebracht, das es sich um einen absolut illegalen Hack handelt und eine Nutzung von SIRI auf alten bzw. anderen iOS Geräten untersagt ist.

Wir möchten hierauf ausdrücklich hinweisen !

In einem Interview gab einer der beiden Hacker an, er habe keinerlei wirtschaftliche Interessen an der Portierung und wolle den Apple-Fans lediglich zeigen, dass die Möglichkeit zur Siri-Portierung besteht. Ein öffentlicher Release ist deshalb zur Zeit nicht geplant. Naja – warten wir das mal ab….

euer Team von www.DSLundMobilfunk.de

Huawei Ideos X3 mit bis zu 920,- € Barauszahlung bei www.DSLundMobilfunk.de !

Bei www.DSLundMobilfunk.de gibt es aktuell das Einsteiger Smartphone von Huawei, das Ideos X3, mit einer hohen Barauszahlung von bis zu 920,- €.

Das Huawei Ideos X3 setzt eine neue Preisbestmarke, wo viel Mehrwert für wenig Geld aufgefahren wird. Android 2.3, großer Touchscreen, 3,2 Megapixel-Kamera und GPS-Navigation. Es ist genau das richtige Preis-Leistungs-Angebot, wenn man sein Smartphone nicht nur nach dem Markennamen des Herstellers auswählt. Nur bei uns unter www.DSLundMobilfunk.de mit hoher Barauszahlung ! Sichert euch als dieses einmalige Angebot

euer Team von http://www.DSLundMobilfunk.de

Samsung Galaxy Note: Auslieferung hat begonnen

Samsung hat nun mit der Auslieferung des XXL-Smartphones Samsung Galaxy Note begonnen. Zum UVP von 699 Euro ohne Vertragsbindung  ist das  mit Android 2.3 und 5,29 Zoll großem HD-Super-AMOLED-Touchscreen in Kürze auch in unserem Shop unter www.DSLundMobilfunk.de erhältlich. Das Samsung Galaxy Note stellt ein Mischung aus Smartphone und Tablet mit zwei Prozessorkernen bei 1,4 GHz dar. Der mitgelieferte 2500-mAh-Akku verspricht reichlich Ausdauer und per S-Pen-Funktion lässt sich das Samsung Galaxy Note sowohl per Finger als auch per Stift bedienen. Letzteres dient beispielsweise dazu, handschriftliche Notizen zu verfassen oder etwas Persönliches unter Fotos zu schreiben.

 

 

Was das XXL-Smartphone Samsung Galaxy Note letztendlich wirklich kann und für wen sich die hohe Investition lohnt, werden wir von www.DSLundMobilfunk.de schnellstmöglich hier präsentieren.

Euer Team von www.DSLundMobilfunk.de