AMAZON: Kindle Fire HD TabletPC vorgestellt / Hands-On Video & Vorbestellung hier

Nun hat also auch AMAZON präsentiert – zwar nicht wie gemunkelt das Amazon Kindle Smartphone, dafür aber ein Kindle TabletPC namens Kindle Fire HD.

Und die neue Generation der Kindle Geräte hat es in sich: Das neue Kindle Fire HD kommt mit einem 8,9 Zoll Full HD-Display (254dpi), darunter werkelt ein TI OMAP 4470-Prozessor (Dual-Core). Für das volle HD-Erlebnis gibt es nicht nur das Full HD-Display, sondern auch Stereo-Lautsprecher gepaart mit Dolby Digital Plus-Technologie, für die passende Übertragung ist ein 5GHz WLAN-Modul mit zwei Antennen verbaut. An Datenspeicher wird das Kindle Fire HD mit 16GB daher kommen, des Weiteren gibt es noch einen HDMI-Ausgang sowie Bluetooth. Das Kindle Fire HD mit 8,9 Zoll Display gibt es ab Ende November für 299 Dollar in den USA. Zusätzlich gibt es das 8,9 Zoll Modell noch zusätzlich mit LTE-Modul und 32GB Datenspeicher für nur 499 Dollar, dazu gibt es sogar einen eigenen Daten-Tarif für 50 Dollar im Jahr mit 250MB Volumen je Tag, 20GB Cloudspeicher und 10 Dollar App-Shop-Guthaben.

Die 7 Zoll Variante des Kindle Fire HD mit gleicher technischer Ausstattung gibt es natürlich auch. Das 7 Zoll Kindle Fire HD gibt es in der 16 Gb als auch in der 32 GB Version. Die 16 GB Variante kostet 199 Dollar. Mit dem Preis für die 7 Zoll Variante und den technischen Features ist dies als recht klare Antwort auf das Google Nexus 7 zu sehen, als auch eine Art „Kampfansage“ an das zukünftige Apple iPad Mini.

In Deutschland kann bereits jetzt die 7 Zoll Variante des Kindle Fire HD vorbestellt werden. Hier geht es zu den Vorbestellungen:

in der der 16 GB Version für 199 €:

Kindle Fire HD, 17 cm (7 Zoll), Dolby-Audio-System, Dualband-WLAN, 16 GB

in der 32 GB Version für 249 €:

Kindle Fire HD, 17 cm (7 Zoll), Dolby-Audio-System, Dualband-WLAN, 32 GB

Zu allen aktuellen Amazon Kindle Produkten geht hier >> Kindle Fire

Neue Software-Features:

Amazon hat für seine Tablets auch an der Software gefeilt, so wird es eine eigene Facebook-App geben, eine Integration von Skype, IMDb und auch eine neue eMail-Software. Der sogenannte WhisperSync-Dienst wird erweitert, worüber etwa auch Spielstände von Online-Spielen online synchronisiert werden und nicht mehr verloren gehen können. Mit Kindle Free Time hat man eine App entworfen, mit welcher verschiedene Benutzerkonten für Kinder angelegt werden können, darüber lässt sich dann etwa ein Zeitraum bestimmen, den Kinder am Tablet zum Lesen, spielen oder Filme ansehen nutzen dürfen.
Für Filmfans ist die Integration von der IMDb ein interessantes Feature, denn somit ist es möglich, während des Film ansehens alle wichtigen Infos zum Film abrufen ohne ihn dafür unterbrechen zu müssen. Der X-Ray benannte Dienst bietet eine Watchlist, welche frei mit Filmen bestückt werden kann. Für die Gamer hat man nicht nur die Cloud-Synchronisierung parat, sondern auch Social Ranks, mit welchen man gegen seine Freunde spielen bzw. eigene Highscores mit denen der Freunde vergleichen kann. Auch In-Game-Werbung hat man angepasst, die euch etwa ein reales Produkt zu einem Spiel anbietet, wie eine Actionfigur.

Alles in allem hat Amazon insbesondere mit dem Kindle Fire HD eine recht klare Antwort auf das Google Nexus 7 gegeben und ebenso ein recht klares Signal an Apple in bezug auf das erwartete iPad Mini gegeben. Es bleibt abzuwarten, was nun Apple in Kürze präsentieren wird. (##.)

Hier auch ein erstes Hands-On Video des Amazon Kindle Fire HD (7Zoll) von TheVerge.com

Weitere TabletPC Angebote gibt es übrigens hier: TabletPC by DSLundMobilfunk.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: