Thomson XView2: Präsentation auf der IFA 2012

Mit dem französischen Elektronik-Konzern Thomson betritt nun ein weiterer Player endgültig den deutschen Smartphone-Markt und wird im Rahmen der IFA in Berlin sein erstes Smartphone für den deutschen Markt vorstellen: das Thomson XView-2. Entsprechende Gerüchte zu diesem Smartlet kursieren schon seit einiger Zeit, nun hat Thomson den Marktstart offiziell via Pressemitteilung auch kommuniziert. Interessant ist bei dem XView-2 wie bereits schon berichtet die optische Ähnlichkeit zu dem Samsung Galaxy Note. Das  XView-2 reiht sich damit in den Bereich der Smartlet’s oder auch Phablet’s ein. Das auf Android 4.0 (Ice Cream Sandwich) basierte XView-2 verfügt über ein 5,3 Zoll-Display mit einer Auflösung von 800×480 Pixel und als Besonderheit eine Dual-Sim Funktion.

Weitere Ausstattungsmerkmale sind:

MT6575 Prozessor mit 1 GHz Taktung, Adreno 200 3D 41 M GPU, 512 MB Arbeitsspeicher und 1 GB interner Speicher der optional via MicroSD auf bis zu 32 GB erweiterbar ist.

Desweiteren an Bord: 8 MP Kamera rückseitig, VGA Kamera frontseitig für Chatfunktion, Videofunktion mit WVGA, HSDPA, Bluetooth, WiFi, 2450 mAh Akku. Das XView-2 kommt in den Abmessungen 147 x 80 x 10.5mm und wiegt 212 Gramm.

Alles in allem ist es in meinen Augen technisch kein Highlight und schon gar keine „echte“ Alternative zum Samsung Galaxy Note. Der Erfolg des Thomson XView-2 wird mit Sicherheit vom Preis abhängen und davon, ob hiesige Provider dieses Smartlet listen werden.

Thomson wird uns hier aber mit Sicherheit auf der IFA 2012 weitere Informationen geben (##.)

Hier einige, top-aktuelle Bilder vom Thomson XView2:

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: