Smartphones mit Mozilla OS ab 2013

Mit den beiden chinesischen Smartphone-Herstellern ZTE und TCL wollen nun die ersten Unternehmen der Mobilfunkbranche entsprechende Geräte auf den Markt bringen, die das vor kurzem von der Mozilla Foundation – seines Zeichens Inhaber und Entwickler des Webbrowsers Firefox sowie des Mailprogramms Thunderbird – alternative Betriebssystem Mozilla OS nutzen. Dies teilte die nicht-kommerzielle Stiftung nun in Mountain View / Kalifornien mit.
Mozilla OS ist wie Firefox ein offenes System und setzt vollständig auf dem neuen Web-Standard HTML5 auf. Mehrere Mobilfunk-Anbieter, darunter die Deutsche Telekom, Sprint und Telefónica, unterstützen das Projekt, das bislang unter dem Namen «Boot to Gecko» lief. Es ist für einfache Geräte optimiert – Mobilfunk-Anbieter könnten somit auch am «unteren Ende der Preisskala» Smartphones anbieten und somit für eine größere Verbreitung etwa in Entwicklungsländern sorgen, erklärte die nicht-kommerzielle Stiftung. Erste Smartphones sollen bereits Anfang 2013 in Brasilien herauskommen. (Quelle: dpa)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: