Acer CloudMobile: neues, bereits prämiertes Android Smartphone mit Cloud Dienst

Der taiwanische Hersteller Acer wird auf dem Mobile World Congress 2012 in Barcelona sein erstes Smartphone, das die Cloud-Technologie von Acer unterstützt, vorstellen. Das mit dem IF Design Award 2012 ausgezeichnete Acer CloudMobile verfügt über einen 4,3 Zoll großen Touchscreen mit HD-Auflösung läuft unter Android 4.0 Ice Cream Sandwich und erscheint optisch in einem 9,9 Millimeter flachen Gehäuse mit Metallrahmen und einer Rückseite mit 3D-Textur und Dolby-Lautsprecher-Platte. Weitere Eigenschaften des neuen Android-Smartphones hat der Hersteller noch nicht verraten. Einen ersten visuellen Eindruck vermittelt aber das mit diesem Artikel bereitgestellte Video. Das Acer CloudMobile soll dritten Quartal 2012 in den Handel kommen. Ein Preis für dieses neue Acer Smartphone konnte bis dato noch nicht in Erfahrung gebracht werden.
Den, dem Acer Cloud Mobile namens-gebenden, Cloud-Dienst für die Acer-eigenen PCs und Android-Mobilgeräte hatte Acer dieses Jahr auf der CES in Las Vegas präsentiert. Der kostenlose und Volumen-unbegrenzte Dienst „AcerCloud„ besteht aus den 3 Basisfunktionen, mit denen Musik, Fotos und Office-Dokumente online gespeichert und auf kompatible Geräte gestreamt werden können. Eine Einschränkung bei der Nutzung des Cloud-Dienstes wird es dennoch geben, denn die hochgeladenen Daten werden nach 30 Tagen wieder vom Acer-Server gelöscht. Unter dem Aspekt der Datensicherheit wird Acer die Übertragung zwischen dem PC, dem Smartphone und AcerCloud verschlüsseln. (##.)

das Team von DSLundMobilfunk.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: