Neuauflage des Motorola Gleam: Das Feature Phone Gleam+

Motorola hat den Nachfolger vom stylischen Klapp-Handy Motorola Gleam für den deutschen Markt angekündigt. Eine Besonderheit des Motorola Gleam+ ist das LED-Matrix-Display auf der Oberseite des Klapphandys. Hier werden verpasste Anrufe und Nachrichten angezeigt.
Beim Motorola Gleam+ handelt es sich um eine 0,4 Millimeter dünnere Version des in 2011 auf den Markt gebrachten Designer Klapp-Handys. Das jetzt angekündigte Motorola Gleam + ist nun 13,5 Millimeter dick und wird von Motorola selbst als Feature Phone bezeichnet.
Natürlich gibt es neben den äußerlichen Veränderungen auch Verbesserungen bei der Ausstattung. Es bietet ein 2,8 Zoll großes TFT-Display mit einer Auflösung von 400 x 240 Pixeln. Der interne Speicher ist 50 Megabyte groß, lässt sich aber per Speicherkarte um bis zu 16 Gigabyte erweitern. Für die Internetnutzung steht beim Gleam+ jetzt ein vollwertiger WAP 2.0 HTML-Browser bereit. Die Datenstandards UMTS und HSDPA oder ein WLAN-Empfänger sind dennoch nicht an Bord. Zum weiteren Leistungsumfang zählen Bluetooth 2.1 + EDR, microUSB und eine 3,5mm-Klinkenbuchse für Kopfhörer. Für Fotos sorgt eine 2-Megapixel-Kamera, die auch Videos aufnehmen kann – vorausgesetzt der Nutzer legt eine Speicherkarte in das Gleam+ ein.
Hinzu kommen ein FM-Radio und ein MP3-Player. Die maximale Gesprächszeit mit knapp 4,5 Stunden angegeben , im Stand-by-Modus hält das Gleam+ laut Motorola mit einer Akku-Ladung bis zu 417 Stunden durch.
Das Motorola Gleam+ wird ab März für 99 Euro ohne Vertrag erhältlich sein. Die Deutsche Telekom wird dieses Handy listen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: