Gerüchteküche: Microsoft übernimmt 2012 Nokia

Eine dänische Bank sorgt für wilde Spekulationen in der Mobilfunkbranche, denn aus Kreisen der Danske Bank wird davon ausgegangen, dass Microsoft 2012 den finnischen Mobilfunkkonzern Nokia komplett übernehmen könnte. Mit der Ankündigung beider Unternehmen Anfang des Jahres in der Entwicklung des Betriebssystems Windows Phone enger zusammenarbeiten zu wollen, mehrten sich auch immer wieder die Gerüchte um eine mögliche komplette Übernahme Nokia’s durch Microsoft. Für Microsoft wäre die Übernahme ein sinnvoller Schritt, um auch mit Hardware Fuß auf dem Mobilfunkmarkt zu fassen. Eigene Versuche ein Mobiltelefon auf den Markt zu bringen, waren in der Vergangenheit gescheitert. Im Falle einer Übernahme können die Amerikaner jedoch ihr mobiles Betriebssystem Windows Phone direkt in Verbindung mit den finnischen Mobiltelefonen weiter entwickeln ohne dabei kooperationsbezogene Kompromisse mit Nokia eingehen zu müssen. Dazu kommt, das Microsoft mit durchaus und gewohnt „neidischem“ Blick auf die bereits jetzt erfolgreiche Combo Google – Samsung in Form des Samsung Galaxy Nexus schauen dürfte. Microsoft könnte sich also unter Zugzwang sehen.  Die Danske Bank hält es also für sehr wahrscheinlich, dass Microsoft noch in der ersten Hälfte 2012 den finnischen Handy-Hersteller aufkaufen wird. Laut US-Medien soll Nokia die Gerüchte zwar bereits dementiert haben. Unter Analysten wird jedoch vermutet, dass sich Dänemarks größte Bank dabei nicht unüberlegt weit aus dem Fenster lehnt, sondern über wertvolle Insider-Informationen verfügt. Auch ein Termin soll bereits feststehen: Laut der dänischen Bank werde der Deal bis Ende Juni abgewickelt sein.
Ein nicht zu unterschätzender Punkt, der für einen baldigen Kauf spricht, ist der momentane Marktwert Nokias. Der anhaltende Misserfolg auf dem Smartphone-Markt in der vergangenen Zeit führte zu einer deutlichen Wertminderung. Dazu passt auch, das die Nokia Luxusbeteiligung VERTU zum Verkauf steht und der Verkauf der neuen Nokia Lumia Serie auch nicht in dem Maße erfolgreich verläuft wie von Nokia geplant und wohl auch als erforderlich betrachtet wurde. Der Börsenwert des finnischen Konzerns sank bereits im vergangenen Jahr um mehr als die Hälfte auf 18,6 Milliarden US-Dollar und auch das laufende Geschäftsjahr dürfte keine Trendwende für Nokia werden.

Wir von DSLundMobilfunk.de werden weiter berichten (##.)

Advertisements

3 Antworten

  1. eigenständige sichtweise. nicht der übliche kram, wie ich finde.

    • Hallo Frau Schmiedt, vielen Dank für die Anerkennung. Diese eigenständige Sichtweise ist Grundlage unserer Arbeit…..Beste Grüße, Markus von DSLundMobilfunk.de

  2. Interessanter Beitrag. Würde gern mehr Beitraege zu dem Thema sehen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: