Neuankündigung: Huawei Android-Smartphone „Vision“

Huawei bringt Anfang November 2011 sein neues Smartphone-Flaggschiff Vision und sein 7-Zoll-Tablet Mediapad in den deutschen Handel. Das unter Android 2.3.5 Gingerbread laufende Huawei Vision wird zunächst exklusiv bei unserem Partner Fonic erhältlich sein.

Das neue Huawei Flaggschiff Vision wird unter der Android-Version 2.3.5 mit der Benutzeroberfläche SPB Shell 3D des russischen Entwicklers SPB Software mit 3D-animierten Widgets laufen. Hiermit können Nutzer über ein virtuelles dreh- und kippbares Karussel zwischen den verschiedenen Menübereichen wechseln. Das funktioniert flüssig und die Zusammenstellung der Rubriken lässt sich nach eigenen Wünschen verändern. Für eine bessere Übersicht auf dem siebenseitigen Homescreen können zusammenpassende Anwendungen in Ordnern gebündelt werden. Zudem lassen sich Mitteilungs-Threads und Termine als hintereinander gestaffelte Registerkarten anzeigen und scrollen – diese Thread-Darstellungen erinnern dabei stark an die Timescape-Funktion der Xperia-Handys von Sony Ericsson. Für die notwendige Rechenpower sorgt beim neuen Huawei Vision ein Snapdragon-Prozessor mit 1 Gigahertz Taktrate, der von 512 Megabyte unterstützt wird. Bedient wird das 9,9 Millimeter flache und 121 Gramm schwere Gerät über einen einen 3,7 Zoll großen, leicht gewölbten Super-Clear-Touchscreen mit einer Auflösung von 800×480 Pixel und Glasoberfläche, der sehr gut und zügig auf Fingereingaben reagiert. Die Glasoberfläche fällt zu den Rändern hin leicht ab Die weitere Technik des neuen Huawei Vision ist in einem gut verarbeiteten Unibody-Gehäuse aus Kunststoff verbaut.

Neben den Android-typischen Anwendungen sind Clients für Sozialnetzwerke wie Twitter und Facebook, der Argumented-Reality-Browser Layar sowie das Spiel Angry Birds vorinstalliert. Die wahre Intention des Herstellers beim Huawei Vision ist es nach eigenen Angaben zu zeigen, dass man nicht nur halbwegs gute Smartphones zu einem sehr günstigen Preis (siehe die letzten LIDL-Angebote), sondern auch hochwertig verarbeitete Highend-Geräte im ansprechenden Design fertigen könne – aus diesem Grund wird es offenbar auch nicht so wie eben das Huawei Ideos X3 zum Start in den Supermärkten von Lidl angeboten. Beim nun aktuellen Huawei Vision ist dieser Anspruch in weiten Teilen gut gelungen: Die Verarbeitung ist gut, das Gerät sieht schick aus. Doch Materialwahl und einige technische Features wie beispielsweise der Single-Core-Prozessor passen nicht zu einem wahren Highend-Handy. Hier gibt es also für den chinesischen Hersteller durchaus Verbesserungspotential.

Dennoch:  Wir von www.DSLundMobilfunk.de sind der Meinung, das Huawei mit diesem Gerät seinem Anspruch nicht nur „Günstig“ Smartphone’s bauen zu können, ein gutes Stück näher gekommen ist und wir uns die weiteren Geräte von Huawei durchaus freuen können….

wer sich für dieses Smartphone interessiert, der kann dies in Kürze hier ordern:

http://www.dslundmobilfunk.de/fonic/

euer Team von www.DSLundMobilfunk.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: